Go There
> INFOS > Home-News > Archiv >
 
The Reapers: das neue Album kommt [vom 27.08.2020]
Nach den granatenguten CUTTIN´ EDGE gibt´s hier schon das nächste Highlight aus dem Hause Rebellion. THE REAPERS aus den niederländischen Utrecht und Rotterdam hauen mit "Kill ´Em All" (ja, den Titel gab´s schon mal, aber der geht echt immer) ganz schön einen raus. Ruppiger Street-Punk, mitreißend, frisch, Roots-treu, aber immer mit beiden Beinen im Hier und Jetzt. Die Balance aus hart und herzlich ist hier wirklich perfekt. Und ´Fortunate Son´ von Creedance Clearwater Revival klang auch nie geiler! "Kill ´Em All" ist genau der Adrenalin-Push, den die Szene gerade braucht! Get ready!
 
NECK CEMETERY: erster Album Trailer [vom 27.08.2020]
Die deutsche Heavy-Metal-Hoffnung NECK CEMETERY wird ihr Debütalbum "Born in a Coffin" am 9. Oktober 2020 via Reaper Entertainment veröffentlichen. Nun präsentiert die Band nun den ersten Album-Trailer auf YouTube. Schaut rein und erfahrt mehr über die Bandgründung, die ersten Songs und die ersten Shows.

"Born in a Coffin" entstand im Februar und März 2020 in den Troisdorfer „Gernhart“-Studios in Zusammenarbeit mit Produzent Martin Buchwalter, der in der Hard & Heavy-Szene unter anderem für seine Arbeit mit TANKARD, DESTRUCTION, TOM ANGELRIPPER, PAUL DI´ANNO und SUIDAKRA bekannt ist. Für Gastbeiträge konnte die Band Szene-Urgestein Chris Boltendahl (GRAVE DIGGER) sowie Gitarrist Michael Koch (ex-ATLANTEAN KODEX) gewinnen.
 mehr bei: NECK CEMETERY: erster Album Trailer

 
Primordial unterwegs [vom 27.08.2020]
Primordial sind nach wie vor dabei, ihr hochgelobtes aktuelles Album Exile Amongst The Ruins zu promoten, welches 2018 über Metal Blade Records erschienen ist. Die Band wird dementsprechend im April die dritte Edition der "Heathen Crusade" headlinen. Weiterhin wurde diverse Festivals für 2021 bestätigt, bei welchen auch der 30. Geburtstag von Primordial, die sich 1991 gegründet haben, gefeiert wird. Hier sind die bislang bestätigten Daten:

'Heathen Crusade III'
PRIMORDIAL + NAGLFAR
Special Guest: ROME
16.04.2021 CH - Pratteln, Z7
17.04.2021 DE - Mannheim, MS Connexion Complex
20.04.2021 DE - Berlin, Lido
21.04.2021 DE - Bremen, Modernes

Primordial - Live 2021:
04.04.2021 DE - München @ Dark Easter Metal Meeting
24.07.2021 DE - Weil am Rhein @ Baden in Blut
20.08.2021 AT - Spital am Semmering @ Kaltenbach Open Air

Primordial Sänger A.A. Nemtheanga meint dazu wie Folgt: "Was sollen wir sagen? 2020 ist ziemlich dunkel, wir hoffen, dass 2021 etwas heller leuchten wird und kündigen die Heathen Crusade abermals an, diesmal halt für 2021. Naglfar warden mit dabei sein und Rome eröffnen! Wir hoffen, dass ihr bis dahin noch etwas Kraft und geistige Gesundheit übrig habt! Bleibt tapfer und wir sehen uns hoffentlich nächstes Jahr!"

 
DREGG - neues Video [vom 26.08.2020]
Epitaph hat mit DREGG kürzlich eine spannende vielversprechende Metal/Hardcore Band aus Australien gesignt. Nun veröffentlicht das Quintett aus Melbourne mit "I´m Done“ einen von Will Putney (Every Time I Die, The Amity Affliction, Thy Art Is Murder) gemixten neuen Song samt Video.

Die Band kommentiert: “We wanted to construct something that outlined our current frustrations while simultaneously mocking ourselves and anyone who takes everything great they have for granted,” explains DREGG. “The song explores the idea of breaking down ones ego to rebuild it for a greater purpose. Not just for the people around you but for your own sanity and prosperity.”
 mehr bei: DREGG - neues Video

 
HOLLYWOOD UNDEAD-Clip mit Tech N9ne [vom 26.08.2020]
Hollywood Undead, das mit Platin ausgezeichnete Quintett aus Los Angeles, hat kürzlich den Song "Idol" mit einem Gast-Feature des legendären Rappers Tech N9ne via BMG/Dove & Grenade veröffentlicht. Sie pushen auch weiterhin die Grenzen ihres Einfallsreichtums und mischen mit "Idol" mühelos schwere Riffs, riesige Hooks, Dubstep-gefärbten Industriebombast und leidenschaftlich lyrische Geschicklichkeit in eine hart einschlagende Klangtextur, die einzigartig und unbestreitbar ihre eigene ist. Nun präsentiert die Band den dazugehörigen Videoclip.

"Idol" ist der erste Track, der aus dem kommenden zweiten Teil von Hollywood Undeads zweiteiligem Opus "New Empire", produziert von Matt Good (Asking Alexandria, Sleeping With Sirens). Der erste Teil, "New Empire Vol. 1", erschien im Februar dieses Jahres und brachte die Hits "Already Dead", "Time Bomb", "Heart Of A Champion" und "Nightmare" hevor. Consequence Of Sound schrieb «Mit New Empire Vol. 1 findet die Band in einem viel schwereren Rahmen als üblich», Inc. Magazine sagt «Fünfzehn Jahre dabei und in einer Branche, in der Karrieren oft in Monaten gemessen werden, veröffentlichen Hollywood Undead ein neues Killer-Album», und Billboard kommentiert «Hollywood Undead zeigt keine Anzeichen einer Verlangsamung. Sie waren mit Papa Roach und Ice Nine Kills auf einer Mammut-Europa-Tour, um Vol. 1 live zu präsentieren, doch dann schlug die COVID 19 Pandemie zu.

Gegründet 2005, bewegten sich Hollywood Undead unter dem Radar mit beispiellosem Erfolg in Richtung Mainstream-Dominanz und trotzen vom ersten Tag an stilistischen Grenzen. Das bahnbrechende Debüt "Swan Songs" aus dem Jahr 2008 vereinte Rap, Rock und Electronic und wurde mit Platin gekrönt. 2011 erschien das mit Gold ausgezeichnete Album "American Tragedy" und stürmte auf Platz 4 auf der Billboard Top 200. "Notes From The Underground" erreichte 2013 Platz 2. "Day Of The Dead" [2015] und "Five" [2017] brachten die Streaming-Bilanz der Band auf über 1 Milliarde und "New Empire Vol 1" ließ die gesamten Streams auf allen Audio- und Video-Platformen auf 2 Milliarden ansteigen. Hollywood Undead spielten auf vier Kontinenten ausverkaufte Tourneen und erhielten beste Kritiken von Rolling Stone, Billboard, Consequence of Sound, Alternative Press, Revolver und vielen anderen.
 mehr bei: Videoclip zu Idol feat. Tech N9ne

 
neuer Fates Warning-Song Scars [vom 25.08.2020]
Am 6. November werden Fates Warning ihr neues Album Long Day Good Night via Metal Blade Records veröffentlichen. Einen ersten Vorgeschmack auf das Album bietet die neue Single "Scars", welche ihr euch hier anhören könnt: metalblade.com/fateswarning

Fates Warning sind seit über 35 Jahren eine feste Instanz in Sachen Progressive Metal. Die Band prägte den Stil maßgeblich mit und entwickelte ihn weiter, ohne ihre Integrität zu gefährden oder an Bedeutung zu verlieren. Nun im Jahr 2020 legt sie in Form von Long Day Good Night das weitläufigste, längste Album ihrer ereignisreichen Karriere vor. "Stilistisch unterscheidet sich die Musik, die wir dafür geschrieben haben, vom Rest unseres Repertoires", erklärt Sänger Ray Alder. "Einige Songs enthalten elektronische Elemente, andere fühlen sich angenehm schwerelos an, und manche grooven auch für unsere Verhältnisse relativ straight drauflos, nicht zu vergessen mehrere ziemlich harte Nummern. Wir haben uns um eine möglichst breite Vielfalt bemüht, damit die Leute nicht den Eindruck bekommen, immer nur ein und denselben Song zu hören." In dieser Hinsicht kommt das Album einer metaphorischen Achterbahnfahrt gleich, da sich die Stimmung ständig ändert, und ist vermutlich das bisher abwechslungsreichste Werk der Gruppe.

Mitte 2019 nach ihrer Tour mit Queensrÿche begann Gitarrist Jim Matheos mit dem Komponieren, wobei er ungefähr ein Jahr lang eng mit Alder zusammenarbeitete und 13 Stücke für ihr ebensovieltes Album fertigstellte - das zufälligerweise 72:22 Minuten dauert. Trotz der vielen Plattenproduktionen, die Fates Warning schon durchgezogen haben, betont Ray, dass dies stets mit großen Anstrengungen verbunden ist. "Uns ist noch kein Album leicht von der Hand gegangen. Der Weg von einer Idee zum fertigen Song gestaltet sich lang, und manchmal denkt man, er sei gut so, bekommt dann aber noch einen Einfall und muss ihn ausprobieren. Nicht alles funktioniert letzten Endes, doch man muss es wenigstens versuchen, um am Ende zu wissen, dass man nichts ausgelassen hat, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Jim und ich haben ein Jahr lang praktisch jeden Tag an dem Album gearbeitet; ich bin relativ zufrieden damit, wie es ausgefallen ist und welche Stile es abdeckt. Man könnte sagen, dass sich darin die gesamte Zeit niedergeschlagen hat, in der wir zusammen Musik machen."

Als Gäste treten auf dem Album Tour-Gitarrist Mike Abdow mit mehreren Solos und Porcupine Tree-/The Pineapple Thief-Drummer Gavin Harrison auf, der in 'When Snow Falls' sowie 'Under The Sun' zu hören ist, wobei die Band erstmals ein richtiges Streicher-Ensemble einsetzt. Die harte Arbeit aller Beteiligen lässt sich beim Hören des Ergebnisses nicht von der Hand weisen. Fates Warning machen auf Long Day Good Night, einen weiteren mutigen Schritt vorwärts und läuten die nächste Phase ihrer aufregenden Laufbahn ein.
 mehr bei: metalblade.com/fateswarning

 
THE DISTILLERS kündigen Re-Issue des Debüts an [vom 25.08.2020]
Die Punk-Legenden THE DISTILLERS kündigen für den 30. Oktober die Re-Issue ihres Debütalbums auf Epitaph an! Dabei wurden die Songs noch mal frisch gemastert und erscheinen digital als auch als in drei streng-limitieren Vinyl-Farben (2000 in opaque sunburst, 1,550 in clear with green/purple/black smoke, 500 pieces exclusive to Zia in summer sky wave).

“This record is kind of the equivalent of someone reading my teenage diary, except worse”, erklärt Sängerin und Gitarristin Brody Dalle. “Figuring out who I was as a songwriter, but with everyone watching and listening! All of my contemporary (at the time) influences for everyone to hear. The write up in the ‘Village Voice’ changed my life and I am forever grateful for it. If I hadn’t read such a scathing, hilarious and on point review (even though it stung really bad) I wouldn’t be the lyric writer I am today. Kim’s BADASS bass playing is still a highlight for me, and thanks to Matt Young as well for his enthusiasm and cool fast AF skin beats. The feedback at the end of blackest years I did by total accident.... I love this record so much, warts and all.”

THE DISTILLERS formierten sich 1998 in LA und veröffentlichten seither drei Alben sowie diverse EPs und Singles. Nach der Veröffentlichung des Studioalbums "Coral Fang" pausierte die Band, bevor sie sich 2006 auflöste. Nach zwölf Jahren der Stille meldete sich das Quartett mit den Songs "Man vs. Magnet" und "Blood in Gutters" 2018 zurück. Aktuell arbeitet man an einem weiteren Studioalbum.

 
BEHEMOTH mit In Absentia Dei [vom 24.08.2020]
BEHEMOTH haben ihr bahnbrechendes Livestream Event "In Absentia Dei" angekündigt, welches am 5. September aus einer Kirche geheimen Standorts aus Polen gesendet wird. Das Event wird in High Definition 4K gestreamt mit einer großen Bandbreite an Entdeckungsmöglichkeiten - so wird der Zuschauer die Chance haben, aus acht verschiedenen Kameraperspektiven zu wählen oder sich den 'Director's Cut' anzusehen. Tickets für diese cineastische Extravaganz sind ab jetzt erhältlich.
 mehr bei: www.behemoth.live
 
WITCHRIDER - neue Single und neues Album [vom 24.08.2020]
WITCHRIDER melden sich nach sechs langen Jahren endlich zurück! "Electrical Storm" ist genau die Granate, die wir alle von der Band erhofft haben. Die Mixtur aus lauten, harten Gitarren, mitreißendem Gesang und düsteren elektronischen Elementen funktioniert hervorragend. Das Album erobert die Herzen des Publikums wie ein leckerer Erdbeer-Smoothie, der mit einem Katapult abgefeuert wird.

Nun erscheint die neue Single "You Lied", zu der die Band sagt: "It's a fun little song about dealing with some unpleasant characters in the narcissistic category, and going crazy in the process of trying to please everyone, all the time. Further we need everyone to know that Tom Hanks is part of the music video that is in the making for this song."

Die Stoner/Alternative-Rocker aus dem schicken Graz gibt´s seit 2012. Ihr zweites Album "Electrical Storm" ist eine beeindruckende musikalische Reise, in die man gerade in der heutigen Zeit wunderbar eintauchen kann. Die Band setzt auf Abwechslungsreichtum und coole Melodien, behält aber immer den nötigen Punch und bricht gern aus der engen Genre-Schublade aus. Live haben WITCHRIDER u.a. mit Kadavar, Karma To Burn, Truckfighters und Blues Pills beeindruckt.
 mehr bei: WITCHRIDER - neue Single

 
Carcass sind zurück [vom 23.08.2020]
Die englischen Metallegenden von CARCASS kehren nach sieben Jahren Stille aus der Versenkung zurück - und das mit einer fetten Ankündigung und noch fetteren Songs auf der kommenden EP "Despicable" mit drei brandneuen Tracks, welche am 30. Oktober bei Nuclear Blast erscheinen wird. Neben der Single "The Living Dead At The Manchester Morgue" wird darauf auch der bereits veröffentlichte Titel "Under The Scalpel Blade" zu finden sein.

Die Hohepriester des Death und Grind Metals servieren mit ihrer EP "Despicable" ihren Fans einen Vorgeschmack der brutalen Härte, mit welcher die Band 2021 auf ihrem heiß ersehnten siebten Studioalbum wieder zuschlagen wollen. Jeff Walker erklärt: "Nun ja, die Covid Situation hat dafür gesorgt, dass wir den Release des neuen CARCASS Albums erst einmal hintenan stellen mussten. Nachdem wir allerdings bereits gesagt haben, dass wir im August neue Musik veröffentlichenn, dachten wir einfach, dass es cool wäre, einen Zwischenrelease einzuschieben und euch einige Titel hören zu lassen, die übrig geblieben sind. Sagt also nicht, wir hätten euch nie etwas gegeben. Viel Spaß."

Als wahre Metaloriginale haben CARCASS bereits zahlreiche Alben veröffentlicht, die heute zu den Klassikern des Genres zählen, und die Flugbahn des Extreme Metals mit jedem nachfolgenden Release entscheidend beeinflussten. Ob es nun die Erfindung des Gore-Grinds ist (“Reek of Putrefaction” & “Symphonies of Sickness”) oder die Erschaffung der Grundlage für Melodic Death Metal (“Heartwork”), CARCASS' Alben haben stets Regeln gebrochen und neue Wege geebnet. Nach einer zehnjährigen Schaffenspause von 1996 bis 2006, kehrte die Band mit einem außergewöhnlichen Comeback aus knisternden todesgeladenen Riffs zurück und veröffentlichte ihr sechstes Album "Surgical Steel" (2013) und bespielten mit diesem Album zahlreiche Festivals wie das Download, Hellfest, Deathfest und Decibel's Metal & Beer Fest ebenso wie Touren mit TESTAMENT, SLAYER, NAPALM DEATH, ORBITUARY und VOIVOD, um nur einige Bands zu nennen.

Jetzt, sieben Jahre nach ihrem letzten Album kehrt die Band mit ihrer neuen EP "Despicable", die am 30. Oktober 2020 erscheint, auf den Extreme Metal Thron zurück - ein Kunstwerk, welches nur der Vorgeschmack ihrer nächsten bevorstehenden Zerstörung in voller Länge ist.
 mehr bei: Visualizer für THE LIVING DEAD AT THE MANCHESTER MORGUE

 
TANKARD kündigen Corona-Konzert an [vom 23.08.2020]
In einer Zeit, in der fast alles abgesagt werden muss, bringen die deutschen Thrash Metal Helden TANKARD ein kleines Stück Normalität zurück und kündigen ein ganz besonderes Konzerterlebnis an. Das Konzert findet am 24. Oktober in der Groove Bar & Lounge in Köln statt und wird aus sechs Kameraperspektiven gefilmt und live gestreamt für alle Fans, die nicht dabei sein können.

George, Besitzer der Groove Bar, sagt dazu: "Wir freuen uns wie irre auf die Konzertzusage eines wahren Metal-Urgesteins: Tankard!"

Die Tickets für die TANKARD Show sind auf 80 Karten limitiert, damit alle geltenden Hygieneregeln eingehalten werden können. Daher sollten alle Fans, die live dabei sein wollen, schnell sein. Die Tickets sind seit dem 21. August in der Groove Bar und ab heute auch hier erhältlich: scantickets.de/groove

Buffo, Manager der Band, fügt hinzu: "Alle Gläser und Bierkrüge hoch - Tankard rocken die Groove Bar! Da sich das Konzert vermutlich schnell ausverkauft, werden wir den Gig auch als Multikamera-Livestream zu Euch nach Hause bringen!"
 mehr bei: scantickets.de/groove

 
Naked Giants-Video zu The Shadow [vom 22.08.2020]
Naked Giants sagen zum Video ihres Titeltracks folgendes: “‘The Shadow’ is a musical continuation of the multi-part rock and roll journeys we've explored with our songs ‘Green Fuzz’ and ‘TV,’ but with lyrics that serve as an abstraction of the rest of the album. Throughout, we explore our interactions with individual ‘shady’ parts of life - media overstimulation in ‘Television,’ dissociation in ‘Unpeeled,’ privilege and responsibility in ‘Take A Chance’ and ‘(God Damn!) What I Am’ - and ‘The Shadow’ wraps them all up by saying that these parts of life are necessary, they're within me and they need to be faced and explored in order to grow and develop. When we say ‘I want to see The Shadow’ we're saying we want to bring all of these elements that are bringing us trouble and anxiety, and bring them into the light."
 mehr bei: Naked Giants-Video zu The Shadow
 
Corona Acoustic Session der BURNING WITCHES [vom 22.08.2020]
Die mächtigen BURNING WITCHES veröffentlichen ihre Corona Acoustic Session auf diversen Streaming Diensten! Die Band wurde von Fans oft gefragt, ob sie dieses Akustik Set veröffentlichen werden, das sie ursprünglich für einen Live Stream aufgenommen haben. Daher haben die Hexen beschlossen ab heute diese magische Show auf allen Streaming Plattformen verfügbar zu machen.

Bisher konnte die Corona Acoustic Session nur auf Youtube gesehen werden. Aber ab heute haben alle Fans die Chance diese unglaubliche Akustik Show in hoher Auflösung und guter Soundqualität überall zu sehen!

Die BURNING WITCHES fügen hinzu: “Eine positive Sache, die es in diesen schwierigen Corona Zeiten gab, war mit Sicherheit diese spontane Akustik Session, die wir mit unseren talentierten Freunden und Gästen machen konnten. Eure Nachfrage hat es nun möglich gemacht diese Aufnahmen auf allen Streaming Diensten zu veröffentlichen, Vielen Dank dafür an alle Fans!

Wir werden diese Session immer in sehr guter Erinnerung behalten und es war auch Larissas erster Auftritt mit den WITCHES! Wir haben eure Nachfrage wahrgenommen und vielleicht wird es eines Tages eine ähnliche live session noch einmal geben. Aber ihr wisst ja WIR LIEBEN ES LAUT, daher seid gespannt auf die neue Single, die es in Kürze geben wird!"

Die drei Songs sind im Little Creek Studio in der Schweiz live aufgenommen worden. Als besondere Gäste waren Courtney Cox (THE IRON MAIDENS), Larissa (die neue Hexe an der Gitarre) und Noelle Dos Anjos (NUNGARA, ALKOHOLIKA) mit dabei.
 mehr bei: Corona Acoustic Session

 
Clip zu Rhythm In The Blood [vom 22.08.2020]
Endlich ist es soweit - Schwedens Rocksensation BLUES PILLS veröffentlichen heute ihr langerwartetes, selbstproduziertes Studioalbum namens "Holy Moly!", mit dem sie ihre Hörer erneut in eine Welt der psychedelischen Rockklänge, intensiven Klangreisen und emotionalen Hymnen entführen - wie immer dominiert von Frontfrau Elin Larssons kraftvoller Soulstimme!

Nachdem die Band in zahlreichen Ländern die Charts stürmte und in Deutschland sogar auf der offiziellen Nummer 1 landete mit ihrem vorherigen Studioalbum "Lady In Gold", kehren die BLUES PILLS nun zurück, und haben mit den Grammy-Gewinnern Andrew Scheps und Nicolaus Arson (The Hives) ein Album erschaffen, dass erneut zeigt, dass sie die Anführer einer frischen Vintage Rock Generation sind.

Um die Veröffentlichung dieses dritten Machtwerks zu feiern, präsentiert das junge Quartett heute das Musikvideo zu ihrer neuesten Single 'Rhythm In The Blood'.
 mehr bei: Clip zu Rhythm In The Blood

 
Details zu The Light Within [vom 21.08.2020]
Am 6. November werden Surma ihren Debütlongplayer The Light Within via Metal Blade Records veröffentlichen. Ein erstes Preview auf das Album bietet uns das Lyricvideo zur neuen Single "Reveal The Light Within", welches auf metalblade.com/surma angesehen werden kann.

Bewegend, erhebend, dramatisch: The Light Within stellt Surma als eine der ergreifendsten Symphonic-Metal-Bands in der aktuellen Szene vor. Die 13 Tracks des 47-minütigen Albums klingen wie aus einem Guss, während sich epische, zuversichtliche Geschichten in Musik entfalten, die dementsprechend ausladend wirkt, aber in relativ kompakte Songs gegossen wurde. "Unsere hauptsächliche Botschaft besteht auf dieser Platte darin, allen Hoffnung zu geben, egal womit er oder sie hadert" erklärt Sängerin Viktorie Surmøvá, die durch ihren Beitrag zu Bohemian Metal Rhapsody bekannt sein dürfte.

Ihre Zusammenarbeit mit Gitarrist und Sänger Heri Joensen von Týr begann 2018. Das darauffolgende Jahr veranschlagten die beiden größtenteils fürs Songwriting und Aufnehmen der Musik ihres ersten gemeinsamen Albums. Ausgangspunkt waren Gesangsmelodien, um die herum die Stücke aufgebaut wurden. Alle klingen sehr dicht, üppig orchestriert und sowohl Gitarren- als auch rhythmusorientiert.

Neben dem Kernduo arbeiteten im Studio Bassist Rens Bourgondiën, Drummer Andrey Ischenko (ex-Arkona) und Lars Vinther, der den Großteil der Orchesterarrangements übernahm, nicht zu vergessen Joensen, der seinen kleinen Beitrag leistete. Surmøvá und er behielten das letzte Wort, wobei sie die Produktion selbst in seinem Heimstudio durchführten. Das Schlagzeug wurde in Moskau eingespielt. Aufgrund von Týrs Konzertverpflichtungen und weiteren Unterbrechungen zogen sich die Aufnahmen dahin, doch Joensen vergleicht sie mit einem "Spaziergang", worin sich einmal mehr bestätigt, wie gut die zwei miteinander harmonieren.

Positiv bleiben möchten sie auch und gerade in Zukunft. "Ich würde gern oft live spielen und eine enge Beziehung zu meinen Bandkollegen entwickeln, andere Menschen mit unserer Musik und Performance berühren", zählt Surmøvá auf. "Ich glaube, dass wir Gutes auf dieser Welt bewirken und jedem helfen können, der harte Zeiten durchmacht - sie dabei unterstützen, Hoffnung in die Zukunft zu schöpfen, und generell gute Stimmung bei allen verbreiten, die unsere Musik hören."
 mehr bei: metalblade.com/surma

 
NEVERKEPT veröffentlichen neuen Song [vom 21.08.2020]
Die Pop-Rocker NEVERKEPT präsentieren mit "Sundown, Somehow" einen brandneuen Track via Epitaph. Der Song, der thematisch von Hegels "Phänomenologie des Geistes" beeinflusst wurde, folgt auf die zuvor veröffentlichen Singles "Vertigo", "Complicated" und "Reunion Tower". Ihren neusten Song kommentiert die Band so:

“We wanted to write something that would sound like the ups and downs you face in recovery or struggles in any capacity, for that matter, through the sound of pissed off guitars, room rocking drums, and intimate vocals.”

NEVERKEPT stammen aus der US-Metropole Philadelphia und widmen sich vor allem den Teilen des Lebens, über die häufig ein Mantel des Schweigens gelegt wird. Ihre Mission ist es, Tabus in Bezug auf psychische Erkrankungen und andere schwierige soziale Themen zu brechen und dabei stets den Blick nach vorne zu richten.
 mehr bei: NEVERKEPT veröffentlichen neuen Song

 
Studio-Teaser von SFU [vom 21.08.2020]
Am 2. Oktober werden Six Feet Under ihren 17. Longplayer Nightmares Of The Decomposed via Metal Blade Records veröffentlichen. Die erste Single und die Pre-Order werden am 1. September gelauncht, bis dahin könnt ihr euch einen Videoteaser aus dem Studio ansehen.

Chris Barnes (vocals) meint dazu: "Nach 25 Jahren wieder mit meinem alten Bandkollegen Jack Owen zu arbeiten war so etwas wie ein Nachhausekommen…In eine Bude voller Leichen. Jacks Schreibstil und Riffarbeit auf diesem Album haben mich zu einigen meiner bisher kränkesten Texte inspiriert und mir auf der kreativen Ebene einen kräftigen Tritt verpasst."

Nightmares Of The Decomposed enthält ein Dutzend Tracks und ist ein unmissverständliches Statement, das deutlich macht, dass die Band nach 25 Jahren im Geschäft immer noch an der Spitze des Genres steht. Hinsichtlich seiner Dynamik, ungeheuren Heaviness und kompromisslosen Art bietet es alles, was die langjährigen Fans mittlerweile von der Todesschwadron erwarten, und zeugt von einer Menge harter Arbeit. 2020 gehören abgesehen von Chris Barnes die Gitarristen Jack Owen und Ray Suhy, Bassist Jeff Hughell und Drummer Marco Pitruzzella zur Gruppe.

Das Album wurde in mehreren Studios aufgenommen, u.a. den Criteria Studios in Miami, Florida, wo früher AC/DC, Black Sabbath, Aerosmith und andere Stars Platten einspielten. Es wurde von Chris Carroll produziert, der auch als Tontechniker fungierte und für einen fett knallenden Mix verantwortlich zeichnete. Das Mastering des Albums wurde von Chaz Najjar / Badlands Recording in Denver, Colorado übernommen. Das Ergebnis strotzt vor Songs, die live großartig klingen und sich nahtlos zwischen den vielen Klassikern im Programm eingliedern werden, sodass die Band dem vierten Jahrzehnt ihres Bestehens würdevoll entgegenblicken kann.
 mehr bei: Studio-Teaser von SFU

 
Vorverkauf für Aurora startet [vom 20.08.2020]
Nach den erfolgreichen Veröffentlichungen ihrer Singles 'STFU' und 'Like A Parasite', die zusammen schon über 2 Millionen Streams auf Spotify zählen, startet das in Leipzig / Halle, Deutschland, ansässige Metalcore-Powerhouse ANNISOKAY heute den Vorverkauf für ihr mit Spannung erwartetes, fünftes Studioalbum »Aurora«, welches am 4. Dezember 2020 via Arising Empire erscheinen wird. »Aurora« kommt in der limitierten Special-Box, so wie Vinyl und CD - sichert euch eure Kopie jetzt!
 mehr bei: Annisokay.lnk.to/Aurora
 
Silius präsentieren neues Video [vom 20.08.2020]
SILIUS sind eine Thrash-Metal–Band aus Österreich. Seit ihrer Gründung 2013 haben sie ein Demo(n) mit vier Songs (2014) und ihr Debütalbum "Hell Awakening" (2017) veröffentlicht. Im Lauf der Jahre spielten SILIUS in ganz Europa auf den größten Festivals, wie Wacken Open Air, Metal Days Slovenia, Nova Rock Festival und teilten die Bühne mit Bands wie Crowbar, Biohazard, Arch Enemy, Soulfly, Obituary usw. "Worship To Extinction" ist ihr zweites Full–Length–Album.

"Wir entschieden uns, härter zu werden und erschufen für dieses Album eine rohe und destruktive Atmosphäre", erklärt die Band. "Es ist definitiv verdammt schnell und heavy! Wir sind sehr stolz auf dieses Album – es ist vom ersten bis zum letzten Track völlig vernichtend!" Das Ergebnis ist ein Musthave für Fans von PANTERA, LAMB OF GOD, EXODUS, TESTAMENT usw.
 mehr bei: Silius präsentieren neues Video

 
Video zu Oligocene [vom 20.08.2020]
Am 25. September werden The Ocean ihren achten Longplayer Phanerozoic II: Mesozoic | Cenozoic via Metal Blade Records (CD / Digital) und dem Bandeigenen Pelagic Records (Vinyl) veröffentlichen. 2018 haben The Ocean Phanerozoic I: Palaeozoic - die erste Hälfte ihres Konzeptalbums - veröffentlicht.

Einen weiteren Vorgeschmack auf Phanerozoic II: Mesozoic | Cenozoic bietet euch das Video zur neuen Single "Oligocene" (gefilmt von den Bandmitgliedern Loic Rossetti, David Ahfeldt und Robin Staps, geschnitten und animiert von Craig Murray).

Das Video wurde im Aragazgebirge in Armenien gefilmt, welches die Band während ihrer 2019er "Siberian Traps" Tour durchquerte. "We found this place by accident: the dilapidated ruins of a soviet observatory & research station for cosmic radiation," sagt Robin Staps. "The building itself looked like a spaceship that had crash-landed up high in the mountains, but there were lots of interesting structures scattered across the landscape: concrete cubes, underground tunnels, rusted machinery, fallen power poles and watchtowers. It all looked like taken straight out of Andrej Tarkovsky's 'Stalker' movie."

Der Instrumentaltrack wurde von Schlagzeuger Paul Seidel komponiert, aber aufgenommen mit dem Synthiekünstler Peter Voigtmann am Schlagzeug. Er dient als Übergangssong zwischen der schweren ersten Hälfte des Albums (Mesozoic) und der etwas entspannteren und spacigeren zweiten Hälfte (Cenozoic).
 mehr bei: Video zu Oligocene

 
Unantastbar präsentieren neues Video [vom 19.08.2020]
Voller stolz präsentieren euch Unantastbar die letzte Vorab-Single zum neuen Album WELLENBRECHER, das am 28.08.2020 erscheinen wird - ´Ich glaube an mich´.

Jeder hat eine zweite Chance verdient, auch wenn es oft nicht einfach ist, sich von alten Lasten und Gewohnheiten zu trennen. Scheitern heißt Wege zu finden, wie es nicht funktioniert -eine Sache des Blickwinkels. Nichts kann uns stoppen, nichts bringt uns zu Fall; wir glauben an uns - "Ich glaube an mich"...
 mehr bei: Unantastbar präsentieren neues Video

 
Nuclear Blast signs HJELVIK [vom 19.08.2020]
Nuclear Blast verkündigt stolz, dass ex-KVELERTAK Frontmann, Erlend Hjelvik, ein Solo-Projekt namens HJELVIK ins Leben gerufen und einen Vertrag bei Nuclear Blast Records unterschrieben hat!

Jens Prueter, Head of A&R Nuclear Blast Europe, ergänzt: “Es ist 10 Jahre her, als ich Erlend mit Kvelertak zum ersten Mal in meiner Heimatstadt Dortmund gesehen habe. Ihr Debut Album war vor wenigen Monaten erschienen und lief bei mir in Dauerschleife. Ich war beeindruckt von der puren Energie seiner Bühnenshow und nun, 10 Jahre später, ist es mir eine besondere Ehre mit ihm beim Thema HJELVIK zusammenzuarbeiten. Er hat kein Stück seiner Energie verloren und bringt seinen einzigartigen Mix aus Black Metal, Hardrock und Punk auf ein ganz neues Level. Willkommen bei Nuclear Blast und Welcome to Hel!”

HJELVIK gibt außerdem bekannt, dass er sein Debut Album Welcome to Hel noch in diesem Jahr veröffentlich wird. Der ehemalige Frontmann und Mitbegründer von KVELERTAK, Erlend Hjelvik, sagt dazu: "Einen Vertrag bei Nuclear Blast zu unterschreiben ist für mich wie ein wahr gewordener Traum. Seit dem Teenager Alter bin ich ein Fan von typischen NB Bands wie Immortal, Dimmu Borgir, In Flames und so weiter --- daher erfüllt es mich mit besonderem Stolz Nuclear Blast mein neues Label Zuhause nennen zu dürfen. Ich bin mir sicher, dass Nuclear Blast einen großartigen Job machen wird um HJELVIK und das neue Album, Welcome to Hel, und viele weitere zu allen Metal Fans zu bringen."

Erlend Hjelvik beschreibt seine Musik als 'blackened Viking Heavy Metal' mit Texten über nordische Geschichte und Mythologie. In Kürze werden weitere Informationen folgen, daher bleibt gespannt!
 mehr bei: HJELVIK Ankündigung

 
In Flames über ihre Entwicklung als Band [vom 19.08.2020]
Das schwedische Metal Kraftpaket IN FLAMES hat den neusten Trailer für ihren kommenden Jubiläumsrelease "Clayman (20th Anniversary Edition)" veröffentlicht, der am 28. August via Nuclear Blast erscheint. In diesem Video sprechen Björn Gelotte und Anders Fridén über die Entwicklung der Band seit der Veröffentlichung ihres bahnbrechenden Albums "Clayman".

Um das zwanzigjährige Jubiläum ihres Meisterwerks, das zu ihrem hart verdienten Durchbruch geführt hat, entsprechend zu feiern, haben IN FLAMES besondere “Clayman 2020" Bonus Tracks veröffentlicht, die jetzt auf sämtlichen gängigen Streamingplattformen via Nuclear Blast verfügbar sind.
 mehr bei: In Flames über ihre Entwicklung als Band

 
dasistmilan ist Wieder Wach [vom 18.08.2020]
dasistmilan präsentiert das Video zu seiner neuen Single "Wieder Wach“ (feat. Sebastian Hämer). "Wieder Wach“ entstammt aus dem am 28.08. erscheinenden dasistmilan - 7-Song Mini-Album "Milancholie" (New Green Order Records/Groove Attack), welches der Rostocker Newcomer in Zusammenarbeit mit dem Berliner Produzenten-Team Dasmo&Mania (Marteria, Bausa, Kontra K, Lea etc.) aufnahm.

Seine Heimatverbundenheit drückt sich vor allem im Stück „WiederWach“ aus, einem Feature mit Sebastian Hämer ( u.a. bekannt durch die "Gold“ Single mit Gestört aber GeiL - „Ich & Du“). „Ich wollte einfach nicht aus Rostock raus“, fasst er trocken zusammen.

Milan kommentiert die Zusammenarbeit mit Sebastian Hämer wie folgt: „Wir haben früher auf einer Ecke gewohnt in der Rostocker Ktv. Wir sind uns öfters über den Weg gelaufen. Irgendwann hab ich ihn dann angesprochen und gefragt ob wir nicht mal nen Song zusammen machen wollen. Er hat ja gesagt. Wir hatten dann auf jeden Fall so einige lustige Abende an die ich mich nur noch halb erinnere. Wir haben uns über die Zeit angefreundet und dann ist irgendwann "Wieder Wach" entstanden.“

Musikalisch festlegen möchte er sich nicht: "Ich mag sphärische Sounds und treibende Kicks, die reduzierte, entschlossene Ästhetik von Synthies wie Moog, Jupiter oder des CR 78-Drumcomputers. Ich forme daraus etwas Eigenes. Ich sehe den Kern meiner Musik irgendwo zwischen Electro, Electro-Pop, Rap-Einflüssen und Indie. Vielleicht trifft es ‚Electro-Hop’ am ehesten. Ich mache gerade die Schublade auf, in die ich vielleicht komme.“
 mehr bei: dasistmilan ist Wieder Wach

 
JEREMY IVEY - neues Album am 09.10. [vom 18.08.2020]
Der Singer-Songwriter JEREMY IVEY kündigt für den 9. Oktober sein neues Album "Waiting Out The Storm" auf ANTI- an. Passend zur Ankündigung liegt mit "Someone Else’s Problem" gleich eine erste Single samt Video vor:

Beim Songwriting bekam IVEY Unterstützung von seiner Frau MARGO PRICE, die sich außerdem für die Produktion des neuen Studioalbums verantwortlich zeigt. Der Amerikaner kommentiert:

"There's no such thing as someone else's problem. As cliché as it is, we're all a living organism together, and we have to take care of ourselves while taking care of each other." "Waiting Out The Storm" folgt auf "The Dream and the Dreamer", das im letzten Jahr erschien. Erstmals in seiner Karriere widmete sich IVEY zunächst den Lyrics, bevor die Instrumentals geschrieben wurden.
 mehr bei: neues JEREMY IVEY Musikvideo

 
CF98: neues Lyricvideo [vom 18.08.2020]
Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Oder anders gesagt: This is Poland, not California. Auch wenn manfrau es nicht glauben will: CF98 aus Kraków klingen dermaßen nach Orange County, dass es ´ne wahre Freude ist. Kein Wunder also, dass das "CF" im Bandnamen für das künstlich erzeugte chemische Element Californium steht. Die 98 ist die dazugehörige Ordnungszahl (ja, wir haben das bei Wikipedia abgeschrieben). Vielleicht wird´s doch noch ein schöner Sommer, zumindest auf Konserve, wenn´s schon keine tollen Festivals und schweißigen Clubshows gibt.

CF98 um die charmante Frontfrau Karolina Duszkiewicz rocken auf "Dead Inside" mit unbeschwerter Frische durch einen Haufen neuer Hits zwischen Melocore und Skate-Punk. Der Titel "Dead Inside" deutet bereits an, dass es trotz der musikalischen Ausrichtung und einer gesunden PMA nicht nur um Friede-Freude-Eierkuchen geht, sondern dass CF98 das Ohr absolut am Puls der Zeit haben. Produziert hat kein Geringerer als Ishay Berger von Useless ID.

Nach über anderthalb Dekaden History und unzähligen Shows (u.a. mit Helden wie Ignite und den Satanic Surfers), die die Band bis nach Japan führten, stehen die Zeichen für 2020 trotz aller Kung-Flu-Widrigkeiten auf Sturm! Jetzt gibt´s ein brandneues Lyricvideo zum Song ´Gasoline´.
 mehr bei: CF98: neues Lyricvideo

 
Eleine mit Dancing In Hell [vom 17.08.2020]
ELEINE sind zurück und laden Euch in die Hölle ein! Das dritte Album "Dancing In Hell" erscheint am 27.11.2020 über Black Lodge als CD, LP, Kassette und Boxset, sowie digital. Die Band zeigt sich um einiges düsterer und heavier, behält aber ihren verführerischen Signatur-Sound immer im Auge. Die Symphonic-Metal-Schublade wird der Band inzwischen zu klein. So vielseitig und episch klang die Band noch nie. "Dancing In Hell" erzählt Geschichten über innere Dämonen, über Stärke und über Verlust, voller Kraft und Leidenschaft. Frontfrau Madeleine "Eleine" Liljestam agiert dabei mitreißender denn je. "Dancing In Hell" wird in zwei Artwork-Versionen erscheinen: Einmal vollfarbig und einmal in Schwarzweiß. Letztere Fassung hat sich die Band besonders als kleine Hommage an den klassischen Dark Metal vorgenommen. Das limitierte Boxset klotzt mit sämtlichen Albumformaten (also Vinyl, Kassette und CD), einer exklusiven "Dancing In Hell"-Flagge und einem ebenfalls nur hier erhältlichen Patch. Auch diese Collector´s Edition gibt es in bunt und schwarzweiß.
 
Anti-Held mit Motten um Licht [vom 17.08.2020]
Mit »Goldener Schuss« (2019) stürmten die fünf Stuttgarter Jungs von ANTIHELD die Offiziellen Deutschen Album Charts auf Platz #63 und hauten sowohl klanglich, als auch textlich ein echtes Statement heraus. Jetzt sind ANTIHELD zurück und liefern nach intensivem Songwriting während der Pandemie ihre neue Single! - 'motten um licht' und starten den Pre-Order für ihre neues, kommendes Album »DISTURBIA«, das am 20. November 2020 via Arising Empire erscheinen wird! Für die Fans der Stuttgarter Bande wird es »DISTURBIA« im limitierten Special-Box Format, sowie Vinyl und Digipak geben!

ANTIHELD: "Du kommst in den abgefucktesten Club der Stadt, Strobolicht spiegelt sich in Tellergroßen Pupillen. Düstere Lyrics im Rapstyle auf harten Gitarren mit einem Hauch Billie Eilish. Wenn um dich die Sterne falln, schießt du dich ins All. Alles dreht sich um dich, wie Motten um Licht. Willst heute nicht gerettet werden, bist so befreit. Der Mensch will nur in Freiheit sterben, oh wie es schneit.“
 mehr bei: Anti-Held mit Motten um Licht

 
PALLBEARER präsentieren Rite Of Passage [vom 17.08.2020]
PALLBEARER, die am 23. Oktober ihr 4. Studioalbum »Forgotten Days« veröffentlichen werden, haben eine zweite Single am Start. "’Rite of Passage’ ist sowohl eine Reflektion als auch eine Beichte”, erklärt Bassist und Songwriter Joseph Rowland. "Der Verlust von Familienmitgliedern hinterlässt Narben, die nie wieder heilen werden und der Zweck dieses Songs war es, dieses Gefühl der Trauer in Musik umzuwandeln. Somit fühlte es sich auch absolut richtig an, den Track wieder in Richtung unserer Doom-Anfänge gehen zu lassen."
 mehr bei: PALLBEARER präsentieren Rite Of Passage
 
AMARANTHE lassen Strong von der Leine [vom 16.08.2020]
Nachdem AMARANTHE uns mit der Ankündigung ihres neuen Albums "Manifest", welches am 2. Oktober via Nuclear Blast erscheint, in neue Dimensionen katapultierten und uns auf eine neue Stufe des Modern Metals hoben, zieht die Band uns nun tief in infernale Tiefen: Im Feuer schwerer Riffs geschmiedet und gemeinsam mit einer der kraftvollsten Stimmen Finnlands, Noora Louhimo (BATTLE BEAST), sind AMARANTHE bereit, in die Vollen zu gehen und lassen mit "Strong" die zweite Single von "Manifest" von der Leine.

AMARANTHE dazu: "Teufel und Heiliger, Märtyrer und Sünder, Verrat und Treue - 'Strong' betont die dualistische Natur dessen, was es bedeutet, Mensch zu sein. In einer Welt, die immer weiter gespaltener wird, war es uns unglaublich wichtig, den Bogen über die Metalwelt zu spannen und mit der phänomenalen Noora Louhimo eine Kooperation und Einheit zu bilden. Selbst wenn die Welt in Flammen steht und du dich selbst im Nachteil befindest, sei dir immer bewusst, dass ein Teil deiner selbst "Strong" sein wird."
 mehr bei: AMARANTHE lassen Strong von der Leine

 
Apokalyptische Reiter bleiben bei NB [vom 16.08.2020]
Das weltweit erfolgreiche Metal Label, Nuclear Blast Records, verkündet stolz einen neuen Deal mit DIE APOKALYPTISCHEN REITER. Die legendäre deutsche Metal Band ist zurzeit im Studio, um den Nachfolger von »Der Rote Reiter« aufzunehmen. Das neue Album wird 2021 über Nuclear Blast erscheinen.

DIE APOKALYPTISCHEN REITER aus Weimar, Deutschland, sind die Speerspitze des deutschen Extreme Metals und konzentrieren sich auf Leidenschaft und hohe Energie, wobei ihre Texte ein breites Spektrum von Liebe bis Weltuntergang umfassen. Nach der sehr erfolgreichen Veröffentlichung von »Der Rote Reiter« hat sich die Band entschieden einen neuen Vertrag bei Nuclear Blast zu unterschreiben um gemeinsam ihren triumphalen Ritt durch die Apokalypse fortzusetzen.

Die Band sagt dazu: "Nach unserem letzten Album war der alte Deal mit Nuclear Blast ausgelaufen und wir haben tatsächlich fast drei Jahre überlegt, wie es weitergehen soll. Es standen viele Optionen im Raum, auch die, ein eigenes Label zu gründen. Aber als bekennende do-it-yourself Band ohne Management, die ohnehin schon viel zu viel um die Ohren hat, haben wir uns letztlich dagegen entschieden und wieder bei Nuclear Blast unterschrieben. Auch wenn sich im Label vieles verändert hat und langjährige Weggefährten nicht mehr mit an Bord sind, viele Telefonate und Vertrauen bildende Treffen legten letztlich die Grundsteine für eine weitere Zusammenarbeit. Bereits seit 2018 schreiben wir am Nachfolger von "Der Rote Reiter". Wir haben uns bewusst keinen Termin gesetzt, sondern ließen dem Album die Zeit, zu wachsen und Gestalt anzunehmen. Aktuell haben die Aufnahme-Sessions in Hamburg bereits begonnen, die Recordings werden sich aber sicher noch bis Ende des Jahres hinziehen."

Unglückerlicherweise müssen DIE APOKALYPTISCHEN REITER ankündigen, dass ihre Jubiläumsshow zum 25-jährigen Bestehen, die in Leipzig - Haus Auensee - im Dezember 2020 statt finden sollte, auf den 3. April 2021 verschoben werden musste. Dennoch arbeiten sie weiter an einer ganz speziellen Überraschung für diese Show.

Jens Prüter, Head of A/R Nuclear Blast Europe, zum Re-Signing der Band: “25 Jahre Die Apokalyptischen Reiter? Ist es echt schon so lange her? Und sie haben immer noch nicht alle musikalischen Grenzen gesprengt und immer noch nicht sind alle Grenzen in den Köpfen verschwunden, die sie in ihren Texten anprangern. Es gibt also noch viel zu tun und wir werden sie auch die nächsten 25 Jahre brauchen. Insofern ist es mir eine doppelte Freude, dass sie in ihrem Jubiläums Jahr auch ihren Vertrag bei Nuclear Blast verlängert haben, damit das Label ihnen weiterhin helfen kann durch die Apokalypse zu reiten, um kreatives Chaos zu verbreiten. Der nächste Ritt steht direkt schon für 2021 an. Damit werden weder sie noch wir die Apokalypse aufhalten, aber zumindest etwas bunter gestalten. Darauf erheben wir unser Glas! Prost!“

 
Video zu The Contract [vom 16.08.2020]
Heavy Metal aus Portugal: ATTICK DEMONS enthüllen das offizielle Video zu "The Contract"! Der Track stammt aus dem neuen Album, "Daytime Stories... Nightmare Tales", das am 25. September auf ROAR! Rock Of Angels Records erscheint.
 mehr bei: Video zu The Contract
 
Musikvideo zu Daemon Vulgaris [vom 15.08.2020]
VENOM PRISON kündigten kürzlich für den 9. Oktober ein neues Release mit dem Titel "Primeval" via Prosthetic Records an. Auf "Primeval" widmet sich die Band noch einmal ihren musikalischen Anfängen und präsentiert ihre frühen EPs "Defy The Tyrant" und "Primal Chaos" in frisch überarbeiteter Form sowie zwei brandneue Songs. Neu aufgenommen, gemixt und gemastert büßen die brachialen Metal-Walzen nichts von ihrer ursprünglichen Faszination ein, bieten jedoch auf produktionstechnischer Basis ein klares Upgrade. Nachdem mit "Defy The Tyrant" bereits ein erster Vorgeschmack erschien, folgt mit "Daemon Vulgaris" nun ein weiterer Track samt Video.
 mehr bei: Musikvideo Daemon Vulgaris
 
BURNING WITCHES mit neuer Gitarristin [vom 15.08.2020]
Die mächtigen BURNING WITCHES melden sich mit einem Paukenschlag zurück! Die schweizer Frauen Heavy Metal Band hat sich mit ihrer neuen mächtigen Hexe Larissa an der Lead Gitarre verstärkt. Außerdem arbeiten die Damen bereits im Studio an einer neuen Single, dieser brandneue Song und das entsprechende Video werden am 17. September veröffentlicht! Larissa, ehemals ANNA LUX, GOMORRA und PATER ILTIS, grüßt alle Fans: "Hey Burning Witches Fans überall auf der Welt, ich bin unglaublich aufgeregt dem Zirkel bei zu treten und die Lead Gitarre zu übernehmen! Wir teilen alle eine große Leidenschaft für Heavy Metal und eine fast lebenslange Freundschaft. Ich habe die Mädels von Beginn an verfolgt und ich werde mein Bestes geben, um die Erwartung an eine Hexe zu erfüllen. Lasst uns gemeinsam die Reise noch stärker fortsetzen. Ich bin bereit für den Kampf!!" Ihr könnt euch selbst einen ersten Eindruck von Larissa verschaffen.

Auch die anderen Bandmitglieder freuen sich sehr endlich wieder vollständig zu sein und sind bereit für neue Abenteuer! Romana fügt hinzu: "Wir sind sehr froh Larissa als neue Hexe vorstellen zu dürfen! Wir sind wieder ein vollständiger Zirkel und das fühlt sich fantastisch an. Danke an alle, die mit uns zusammen gespielt haben. Das waren so viele großartige Mädels, es war unglaublich. Wir haben uns für eine Dame entschieden, die eine gute Freundin, eine erstaunliche Person und eine talentierte und erfahrene Musikerin ist. Wir hoffen, ihr gebt ihr einen warmherzigen Empfang, und wir wissen, dass unsere Fans genauso gespannt sind wie wir! Wir lieben das, was wir machen und wollen diesen Weg jetzt mit wiedererlangter Stärker und Freundschaft weiter gehen!"
 mehr bei: Larissa

 
Beautiful Mourning von TO KILL ACHILLES [vom 15.08.2020]
TO KILL ACHILLES sind eine fünfköpfige Alternative-Rockband aus Dundee, Schottland. Die Band hat vor kurzem den Deal mit Arising Empire unterzeichnet und wird im Frühjahr 2021 ihr zweites Album veröffentlichen. Durch die lyrische Inspiration aus persönlichen Lebenserfahrungen und den musikalischen Einfluss einer Vielzahl alternativer Genres konnten sie ein Kunstwerk schaffen, das die Botschaft der Band vollständig widerspiegelt: “We only exist when we exist together”.

Damit ihr seht & hört, was dieses kräftige Line-Up zu bieten hat und euch 2021 erwarten wird, präsentieren wir den Re-Release von 'Beautiful Mourning'! Schaut euch das Musikvideo zu 'Beautiful Mourning' jetzt an: +
 mehr bei: Beautiful Mourning von TO KILL ACHILLES

 
GET DEAD - neues Album [vom 14.08.2020]
GET DEAD kündigen für den 9. Oktober mit "Dancing with the Curse" ein neues Studioalbum via Fat Wreck an. Für die Produktion der zwölf Tracks zeigten sich die D-Composers, bestehend aus Fat Mike, Yotam Ben Horin, Johnny Carey und Baz Barett, sowie Chris Dugan verantwortlich. Mit "Disruption" präsentiert die Band auch einen brandneuen Song samt Video.

Im Juni veröffentlichten die Amerikaner bereits den Song "Pepperspray", der ebenfalls auf dem neusten Werk zu hören sein wird. "Dancing with the Curse" folgt auf das 2016er Album "Honesty Lives Elsewhere".
 mehr bei: Musikvideo Disruption

 
FUTURE PALACE mit Maybe - Stripped [vom 14.08.2020]
Die aufstrebende Post-Hardcore-Formation FUTURE PALACE veröffentlichte heute ihre brandneue Single 'Maybe - Stripped', produziert von Christoph Wieczorek (ANNISOKAY), Sawdust Recodings vom kommenden Debütalbum »Escape«, das am 18. September 2020 via Arising Empire erscheinen wird!

FUTURE PALACE: "Wir freuen uns sehr, eine brandneue Piano-Version unseres Songs MAYBE über Arising Empire zu veröffentlichen. MAYBE war unsere allererste Veröffentlichung, sodass wir uns dazu entschieden haben, den Song als Akustikversion aufzunehmen, um die Intimität, die in ihm steckt, zu unterstreichen."
 mehr bei: FUTURE PALACE mit Maybe - Stripped

 
Unantastbar verschieben Tour auf 2021 [vom 14.08.2020]
"Hallo alle, Unantastbar haben gehofft, gebangt und sich lange intensiv beraten. Nun sind die Würfel gefallen: Leider müssen die Südtiroler den ersten Part der WELLENBRECHER Tour von Herbst 2020 auf den Herbst 2021 verschieben. Die Jungs hätten sich riesig auf die Konzerte und auf euch gefreut, die aktuelle Situation macht es jedoch unmöglich, die geplanten Termine im Oktober zu spielen.

Die gute Nachricht: Unantastbar kommen 2021 in dieselben Städte und Locations, wie es für jetzt geplant gewesen wäre. Alle Tickets behalten dabei natürlich ihre Gültigkeit. Wenn jemand trotzdem nicht zu einem der neuen Termine kommen kann, dann können die Tickets natürlich notfalls auch zurückgegeben werden. Es ist wohl nicht schwer zu erraten, dass auch UATB aktuell eine nicht gerade einfache Zeit durchleben. Umso mehr hoffen die Punkrocker darauf, euch 2021 auf den Konzerten der WELLENBRECHER Tour wiederzusehen. Vorerst bleibt zu hoffen, dass wenigstens das Jahresabschlusskonzert im November in Innsbruck gespielt werden kann.

In der Zwischenzeit wünschen wir und Unantastbar euch viel Spaß mit dem neuen Album WELLENBRECHER (VÖ: 28.08.2020), das es verdient gehabt hätte, gebührend gefeiert zu werden. Alle, die die Band in diesen Zeiten unterstützen möchten, können das auf einfache Art und Weise machen:

Holt euch das neue Album und die Tickets für die Tour und feiert WELLENBRECHER wie es sich für ein neues Unantastbar-Album gehört!
Beste Grüße aus Südtirol - bleibt gesund"
Unantastbar
Tom, Schkal, Joggl ,Spitzi, Heiss
 
SEEMING: neues Video ist online [vom 14.08.2020]
SEEMING präsentieren das Video ´Reality Is Afraid´ über Post-Punk.com! Der Song stammt vom dritten SEEMING-Album "The Birdwatcher´s Guide To Atrocity", das am 21. August via Artoffact Records erscheint. ´Reality Is Afraid´ ist eine weitere Beschreibung der Entwicklung unserer Gesellschaft, was inzwischen zu einer Spezialität von SEEMING geworden ist. "Reality is shaking / Reality is wringing its hands / 'Cause we've run beyond its radius / Reality's afraid of us," singt der New Yorker Bandkopf/Autor/Komponist Alex Reed.
 mehr bei: SEEMING: neues Video ist online
 
Am 25. September 2020 werden The Ocean ihren achten Longplayer Phanerozoic II: Mesozoic | Cenozoic via Metal Blade Records (CD / Digital) und dem Band [vom 14.08.2020]
Am 25. September 2020 werden The Ocean ihren achten Longplayer Phanerozoic II: Mesozoic | Cenozoic via Metal Blade Records (CD / Digital) und dem Bandeigenen Pelagic Records (Vinyl) veröffentlichen. 2018 haben The Ocean Phanerozoic I: Palaeozoic - die erste Hälfte ihres Konzeptalbums - veröffentlicht.

The Ocean kündigen jetzt eine Europatour an, welche am 7. September in Wiesbaden startet. Untenstehend sind sämtliche bestätigte Daten. An Supportbands mit dabei sind PG.LOST, HYPNO5E und SVALBARD.

THE OCEAN
PG.LOST - HYPNO5E - SVALBARD
07/01 - DE Wiesbaden, Schlachthof
23/01 - DE Berlin, Festsaal
26/01 - DE Hamburg, Bahnhof Pauli
27/01 - DE Leipzig, Conne Island
28/01 - DE Munich, Backstage
29/01 - DE Essen, Zeche Carl
30/01 - DE Osnabruck, Kleine Freiheit
01/02 - DE Cologne, Volta

 
Dead Quiet: neues Video [vom 13.08.2020]
DEAD QUIET präsentieren heute ihr neues Video zum Titeltrack ihres Albums "Truth And Ruin" via The Obelisk. "Truth And Ruin" ist perfektes Futter für Fans von Black Sabbath, Judas Priest, Deep Purple, Thin Lizzy, Metallica, Queens Of The Stone Age, Graveyard, Witchcraft und Ghost.
 mehr bei: Dead Quiet: neues Video
 
TEENAGE WRIST - neuer Song Silverspoon [vom 13.08.2020]
TEENAGE WRIST veröffentlichen mit "Silverspoon“ einen brandneuen Song. Der Song wurde von Colin Brittain (BASEMENT, A DAY TO REMEMBER, PAPA ROACH) produziert. Sänger und Gitarrist Marshall Gallagher kommentiert die Hintergründe wie folgt: “’Silverspoon’ is a song we’ve had in the bank for several years now. Something I started before we even wrote all of ‘Chrome Neon Jesus’. We made a few changes to fill up the blank space, and it ended up poking its head out during the recording process this spring. Originally, we thought it was going to be the last track on the record, kind of a deep sleeper, but everyone ended up loving it so much by the end that it got bumped to single number one.”

TEENAGE WRIST gründeten sich 2015 und machten sich einen ersten Namen mit der EP "Dazed". Bereits 2018 präsentierte die Band ihr Debütalbum "Chrome Neon Jesus" via Epitaph. Im letzten Jahr folgte mit "Counting Flies" eine weitere EP, die u.a. den Track "Mary" enthielt.
 mehr bei: TEENAGE WRIST - neuer Song Silverspoon

 
Lyric-Video von In Flames [vom 13.08.2020]
Das schwedische Metal Kraftpaket IN FLAMES veröffentlicht heute ein Lyric Video für ihre Re-Recorded Version von “Bullet Ride" vom kommenden "Clayman (20th Anniversary Edition)" , welches am 28. August via Nuclear Blast erscheint. Um zwei Jahrzehnte ihres hochgelobten Durchbruchs zu feiern, haben IN FLAMES vor Kurzem die "Clayman 2020" Bonus Tracks veröffentlicht, welche vier neu aufgenommene Songs ebenso wie ein Instrumental beinhalten und auf allen digitalen und Streamingdiensten via Nuclear Blast erhältlich sind.
 mehr bei: Lyric-Video von In Flames
 
Heathen-Album-Trailer [vom 12.08.2020]
Die Bay Area Thrash Legenden HEATHEN kündigten vor Kurzem ihr viertes Studio Album mit dem Titel "Empire Of The Blind" an, das am 18. September via Nuclear Blast erscheinen wird. Heute veröffentlicht die Band den dritten Album Trailer und spricht über ihre aktuelle Single "Empire Of The Blind".

»Empire Of the Blind« wurde zum größten Teil produziert, gemixt und gemastert von Christopher “Zeuss” Harris im Planet Z Studio. Weitere Elemente — wie die Rhythmusgitarren — wurden auf digitalem “Tape” von Kragen Lum im SubLevel Studio in Little Rock, AR eingefangen. Zudem enthält das Album Gastfeatures von Gary Holt (EXODUS, SLAYER), Rick Hunolt (ex-EXODUS) und Doug Piercy (ex-HEATHEN). Das Cover-Artwork zu »Empire of the Blind« stammt erneut aus der Feder des großartigen Künstlers Travis Smith (OVERKILL, EXHORDER).
 mehr bei: Heathen-Album-Trailer

 
AVATARIUM kündigen Konzertfilm an [vom 12.08.2020]
Die schwedischen Doom Metaller AVATARIUM haben ihren Konzertfilm "An Evening With Avatarium" von ihrer Show in Stockholm vom Januar 2020 für den 28. August angekündigt. Das komplette Konzert wurde aus fünf verschiedenen Kameraperspektiven im legendären Nalen aufgezeichnet und bietet allen Fans die Möglichkeit AVATARIUM live zu erleben trotz der aktuellen Krisensituation weltweit.

Marcus sagt dazu: "Es ist eine Chance für alle AVATARIUM Fans die Konzert Show zu sehen, mit der wir eigentlich 2020 auf Tour gewesen wären. Dieser Film hat es wirklich geschafft die starke und warme Energie zwischen der Band und dem Publikum bei dieser besonderen Nacht einzufangen."

Das Konzert wurde in Kooperation mit Blackbbox aufgezeichnet und wird allen Fans ab dem 28. August über diese Plattform als Download Konzert zur Verfügung stehen. Editor der Show ist Magnus Stinvinkel und für den Sound ist Victor Stenqvist verantwortlich. Speziell für diese digitale Show erhält jeder Fan ein exklusives downloadbares DVD Cover.

Als Vorgeschmack für "An Evening With Avatarium" wird die Band jede Woche ein neues Video via Youtube veröffentlichen.
 mehr bei: youtube.com/avatariumofficial

 
BLOODRED - neues Lyric Video [vom 12.08.2020]
Das Blackened Death Metal Ein-Mann-Projekt BLOODRED wird am 25.09.2020 das neue Album "The Raven's Shadow" veröffentlichen. Seit heute kann man sich das Lyric Video zur neuen Single "Immense Hall Of Agony" ansehen.

BLOODRED präsentieren auf ihrem zweiten Studioalbum die perfekte Fusion aus Black und Death Metal, garniert mit melodischen Elementen. Macht euch auf brutale Songs mit heftigen Blastbeat-Attacken, rasiermesserscharfen Riffs, epischen Melodien jedoch auch auf langsamere Songs der härteren Gangart gefasst!

BLOODRED wurde 2009 von Ron Merz gegründet, der bis heute nicht nur als Songwriter fungiert, sondern auch Gitarre, Bass und die Vocals übernimmt und so die treibende Kraft hinter dem Ein-Mann-Projekt ist. Am Schlagzeug wird er dabei im Studio von Session-Drummer Joris Nijenhuis unterstützt.
 mehr bei: BLOODRED - neues Lyric Video

 
LONEWOLF enthüllen Albumdetails [vom 12.08.2020]
Die True Metaller von LONEWOLF werden am 25.09.2020 ihr mittlerweile 10. Studioalbum namens "Division Hades" bei Massacre Records veröffentlichen. "Division Hades" wurde von Charles Greywolf im Studio Greywolf gemischt und gemastert. Es strotzt nur so vor energiegeladenem und rasendem Metal, der mit treibenden Drums, fetten Riffs, schnellen Soli, eingängigen Hooks und rauen Vocals besticht!
 
PRIMAL FEAR kündigen neue Daten an [vom 11.08.2020]
PRIMAL FEAR haben vor Kurzem ihr 13. Studioalbum „Metal Commando“ veröffentlicht, das mit einem grandiosen Platz #7, den bis dato höchsten Charteinstieg der Band in Deutschland markiert. Darüber hinaus gelingen PRIMAL FEAR fünf weitere Top Ten Platzierungen, einschließlich #6 in der Schweiz und #4 in den UK Rock Charts! Heute kündigt die Band die neuen Tourdaten für die Metal Commando Over Europe Tour an, die ursprünglich im September und Oktober 2020 hätte stattfinden sollen, aber verschoben werden musste. Die neuen Tourdaten sind Folgende:

Metal Commando Over Europe 2021
PRIMAL FEAR + FREEDOM CALL & SCARLET AURA
25.02. D Saarbrücken - Garage
26.02. D Leipzig - Hellraiser
28.02. D Berlin - Hole 44
02.03. D Hamburg - Markthalle
03.03. D Köln - Essigfabrik
04.03. D Bochum - Zeche
06.03. D Memmingen - Kaminwerk
16.03. D Aschaffenburg - Colossaal
18.03. D Nürnberg - Hirsch
19.03. D Stuttgart - LKA
21.03. D Regensburg - Eventhalle Airport
23.03. D München - Backstage
25.03. D Fulda - Kreutz

 
Lyricvideo zu Bulletproof [vom 11.08.2020]
Die Bay Area Metal-Ikonen MACHINE HEAD haben ein politisch geladenes neues Lyricvideo zu dem Song 'Bulletproof' veröffentlicht, das auf ihrer kürzlich veröffentlichten digitalen 2-Track-Single "Civil Unrest" enthalten ist.

"Bulletproof" ist ein klares, unmissverständliches Statement von Sänger/Gitarrist Robb Flynn und seiner Band, die kein Blatt vor den Mund nehmen wollen, wenn es um die Korruption, Ungerechtigkeit und den dauerpräsenten Rassismus in ihrem Heimatland, den USA, geht.

Flynn kommentiert den Track, "Die Lyrics zu ‘Bulletproof’ entstanden kurz nach dem Mord an Ahmaud Arbery durch die Hand von Neonazis. Ich hatte das Gefühl, dass die ganze Welt aus den Angeln zu drehen schien. Die Isolation und das Unbehagen durch die Pandemie, die Lockdown-Proteste bei denen Leute mit Maschinengewehren in REgierungsgebäude stürmten, und dann auch noch die dreisten Lügen und Verschwörungstheorien, die jeden Tag aufs Neue durch die Münder unserer politischen Anführer strömen...”
 mehr bei: Lyricvideo zu Bulletproof

 
erster Utgard-Trailer [vom 11.08.2020]
Die norwegischen Black Metal Avantgardisten ENSLAVED veröffentlichen am 2. Oktober ihr mittlerweile 15. Studioalbum "Utgard" über Nuclear Blast. In einem ersten Trailer spricht Gitarrist Ivar Bjørnson nun über das aktuelle Band-Lineup und die Aufnahmen ihres kommenden Albums.
 mehr bei: erster Utgard-Trailer
 
The Hirsch Effekt-Video zu Deklaration [vom 10.08.2020]
Mit "Deklaration" haben die Hannoveraner von The Hirsch Effekt ihre vierte Single aus dem aktuellen Album KOLLAPS, samt Musikvideo, veröffentlicht. Das inzwischen fünfte Studioalbum der Band erschien im Mai diesen Jahres und konnte sich als drittes Album der Band in Folge in den deutschen Albumcharts platzieren.

The Hirsch Effekt über "Deklaration": "Viele der Riffs in DEKLARATION stammen aus Moritz' Feder. In der Band herrschen recht unterschiedliche Meinungen darüber, wie schwer dieser Song zu spielen sei. Das rhythmische Pattern für den Meshuggah-artigen Part relativ kurz vom dem zweiten Refrain gab es schon zu „Eskapist“-Zeiten, hat es aber damals nicht auf's Album geschafft. Der Text entstand zum Teil bereits im April und ist der mit der aufwendigsten Entstehungsgeschichte. Zum einen gelang es Nils vorerst nicht den Text fertig zu stellen und er unterbrach mehrfach die Arbeit daran. Zum anderen hat er später aus rechtlichen Gründen einige Stellen umgeschrieben, bei denen es sich um Zitate handelte."
 mehr bei: The Hirsch Effekt-Video zu Deklaration

 
ASSIGNMENT veröffentlichen neues Lyric Video [vom 10.08.2020]
Die Prog Metaller ASSIGNMENT melden sich mit ihrem neuen Album "Reflections" zurück, das am 21.08.2020 bei Massacre Records erscheinen wird! Heute haben sie ihre neue Single "Obsession" veröffentlicht, zu der man sich das passende Lyric Video auf anschauen kann!

ASSIGNMENT folgen weiterhin ihrem Credo "Metal ohne Grenzen" und haben ein Album in petto, das mit unterschiedlichen Stimmungen und epischen Melodien begeistert. "Reflections" wurde von Pascal Thüring in der Klanglounge gemischt und gemastert, Für das Coverartwork des Albums ist Didier Scohier (Artcore Design) verantwortlich.
 mehr bei: ASSIGNMENT veröffentlichen neues Lyric Video

 
Studio-Performance zu Saturated Soul [vom 09.08.2020]
IMMINENCE teilen eine Studio-Peformance zu dem Song "Saturated Soul". Zuvor zeigte die Band mit "Paralyzed" einen weiteren Einblick in ihre Live-Qualitäten. Beide Songs entstammen dem aktuellen Album "Turn The Light On", das Anfang des letzten Jahres via Arising Empire erschien.

IMMINENCE eroberten mit "Turn The Light On" Platz 91 der offiziellen deutschen Album-Charts! Mit Eddie Berg an der Spitze als Sänger und Violinist, Gitarrist Harald Barret, Schlagzeuger Peter Hanström und Christian Höijer am Bass gründeten sich IMMINENCE in Trelleborg. Mit ihrem Spagat zwischen Metalcore und Akustik haben sich IMMINENCE über die Jahre hinweg zu einer der vielversprechendsten Metalbands Schwedens entwickelt. Die Band ist seit dem Durchbruch der Veröffentlichung ihrer Single ‘The Sickness’ (2015) aktiv auf Tour durch Europa und wurde von den damaligen Teenagern Eddie und Harald ins Leben gerufen, wodurch die Band stetig wuchs und immer mehr Fans auf der ganzen Welt gewann.
 mehr bei: Studio-Performance zu Saturated Soul

 
HEY, KING! mit Video Half Alive [vom 09.08.2020]
Unlängst kündigte ANTI-Records mit HEY, KING! das neuste Signing an, ein von BEN HARPER produziertes Album ist für 2021 eingeplant. Das Indie-Rock-Duo präsentiert nun mit "Half Alive" einen neuen Song sowie einen selbstgedrehten Videoclip.

HEY, KING!, bestehen aus der Songwriterin, Sängerin und Multiinstrumentalistin Natalie London und ihrer Partnerin, der Sängerin und Percussionistin Taylor Plecity.

“‘Half Alive’ is the first song Ben Harper and I disagreed on the title for. I wanted to call it “sex song”, sagt London. “I still insist on calling it that on stage to the embarrassment of my mom when she’s in the audience.”
 mehr bei: Video Half Alive

 
neue Version von Faith Alone [vom 09.08.2020]
Die Punkrock-Legenden BAD RELIGION präsentieren eine neue Version ihres Hits "Faith Alone". Die Neuaufnahme beinhaltet ein besonderes Orchesterarrangement, das die bemerkenswert relevanten Lyrics des Songs weiter hervorhebt.

Sänger und Co-Songwriter Greg Graffin erläutert: “I have always written songs on piano. Some of our earliest songs were written on my mom’s piano. I’ve been home a lot and so I started recording a bunch of our songs that way. Brett (Gurewitz) thought ‘Faith Alone’ was particularly relevant for this moment. For me, it exemplifies what’s special about the band, which is that we write songs that go to the spiritual and intellectual aspects of human existence.”

Während das Original von "Faith Alone" als treibender Punk-Track auf dem Album "Against The Grain" (1990) erschien, beginnt die Neuinterpretation mit dem klagenden Gesang Graffins, der von einem akustischen Klavier begleitet wird. Das Ergebnis ist eine erstaunliche klangliche Abkehr vom patentierten melodischen Punk-Sound der Band und hilft dabei, die emotionale Kraft und die äußerst relevante Botschaft des Songs zu betonen.

Die Aufnahme des Songs erfolgte aus der Ferne. Graffins erste Gesangs- und Klavier-Spuren wurden durch Brett Gurewitz ergänzt, der zusätzliche Instrumentals einschließlich Gitarre hinzufügte. Die Streicher wurden von Stevie Blacke (Beck, Lady Gaga, Garbage) und das Schlagzeug von Bad Religion-Schlagzeuger Jamie Miller eingespielt, während sich Carlos de la Garza der Produktion und dem Mix widmete.

Gurewitz kommentiert: “I think the message of ‘Faith Alone’ really resonates with everything that’s happening right now. Racial injustice, Trump, the COVID pandemic, the rejection of science, none of these things can be solved by burying our heads in the sand. We’ve always believed problems can be solved through reason and action, not faith and prayer. It’s what we’ve been writing about since the band started.”

Seit ihrer Gründung vor 40 Jahren setzen sich BAD RELIGION für den Kampf gegen Rassismus und soziale Ungerechtigkeit ein. Das aktuelle Studioalbum "Age of Unreason", das im Mai 2019 auf Epitaph erschien, stieg auf dem achten Platz der Album-Charts ein.
 mehr bei: neue Version von Faith Alone

 
Dead Quiet: neues Album [vom 08.08.2020]
DEAD QUIET stammen aus Vancouver. Ihr drittes Werk "Truth And Ruin" zeigt die Band auf ihrem kreativen Höhepunkt. Der mächtig gut produzierte Proto-Metal ist bereit für die Arenen dieser Welt und hat Power und Charme. Die Songs sind dramatisch, mitreißend, bezirzen durch eine famos integrierte Orgel und zollen den Hard-und-Heavy-Helden der späten Siebziger und frühen Achtziger Tribut. Man erkennt das Faible der Band für Deep-Purple-Jams, Judas-Priest-Klassiker und extremes Tony-Iommi-Worshipping. Daraus basteln DEAD QUIET etwas ganz Eigenes. Tolle Riffmeisterei, herzblutige Vocals und eine Balance aus Härte und Eingängigkeit, wie man sie sonst bei Bands wie Ghost findet, machen DEAD QUIET zu einem ganz eigenen Biest. Der charismatische Sänger Kevin Keegan war zuvor bei der Metal-Blade-Band Barn Burner. Er hat eine großartige Stimme und brilliert mit einer immensen Bandbreite. Er wurde schon 2018 als "der nächste große Stoner-Rock-Visionär" gefeiert. "Wir wollten ein wirklich unbarmherziges Album machen" erklärt Keegan. "Es kommt besser auf den Punkt als "Grand Rites", wo wir teilweise etwas ziellos waren und uns einfach zu viel Zeit nahmen. Diesmal wollten wir die Spannung für uns und die Hörer durchgehend aufrechterhalten. Ich liebe gute Hooks. Ich mag Songs, die dir den Schädel weghauen, aber zugleich im Kopf bleiben wie ein guter Pop-Track. Ich hatte ein sehr hartes Jahr hinter mir", beschreibt er die inhaltliche Motivation des Albums. "Das hat mich extrem inspiriert. Ich war in einer sehr ungesunden Beziehung. Einige meiner Freunde starben. Durch meine Arbeit habe ich die Opioid-Krise in den USA an vorderster Front erlebt. Fast die komplette Band arbeitet in Downtown-Vancouver als Sozialarbeiter."

"Truth And Ruin" wurde aufgenommen und gemischt von Jesse Gander (Japandroids, White Lung…). Gemastert hat Alan Douches (Mastodon, Chelsea Wolfe…). "Truth And Ruin" ist perfektes Futter für Fans von Black Sabbath, Judas Priest, Deep Purple, Thin Lizzy, Metallica, Queens Of The Stone Age, Graveyard, Witchcraft und Ghost. Heute erscheint mit ´Forever Unsung´ eine neue Single.

DEAD QUIET-Frontmann Kevin Keegan sagt zu dem Song: "´Forever Unsung´ erzählt die klassische Geschichte von den Auf und Abs in der Liebe und anderen Beziehungen. Manchmal muss man schmerzhafte Entscheidungen treffen, um aus einer schmerzhaften Situation herauszukommen. In der Liebe wird immer jemand verletzt, und dieser Song reflektiert die Herausforderungen, vor denen ich am Ende einer sehr langen und wichtigen Beziehung stand."
 mehr bei: Forever Unsung-Stream

 
THE VIGIL – neue Single Fuel To Burn [vom 08.08.2020]
FUEL TO BURN heißt die neue Single des UK-Trios THE VIGIL, die am 21.08. ihr zweites Album Hypervigilance veröffentlichen. Einer Zeitreise gleich bedienen sich die drei aus dem Besten, was der Rock der Neunziger zu bieten hatte: Grunge, Indie, Alternative Rock und die ein oder andere Metal-Anleihe wird zu einem bunten Mix verquirlt, der Fans genannter Sounds die Tränen der Freude in die Augen treiben wird. Wie schrieb schon das Kerrang: "Bringing '90's alt rock to the modern age."
 mehr bei: THE VIGIL – neue Single Fuel To Burn
 
THE MENZINGERS kündigen Album From Exile an [vom 08.08.2020]
THE MENZINGERS kündigen das Album "From Exile" auf Epitaph an. Dabei handelt es sich um eine neuinterpretierte Version des 2019er Erfolgsalbums "Hello Exile". "From Exile" wird digital am 25. September digital und am 13. November auf Vinyl erscheinen.
 
Lyric-Video zu Empire Of The Blind [vom 07.08.2020]
Die Bay Area Thrash-Legenden HEATHEN haben kürzlich ihr viertes Studioalbum "Empire Of The Blind" angekündigt, welches am 18. September via Nuclear Blast erscheinen wird. Heute veröffentlicht die Band ihre zweite Single, den Titeltrack "Empire Of The Blind". Schaut euch das Lyric Video an.

HEATHEN dazu: "Wir sind sehr stolz, die zweite Single und den titelgebenden Song unseres Albums 'Empire Of The Blind' ankündigen zu dürfen. Dieser Song bezieht sich auf die fortschreitende Manipulation der Menschen durch Politik und soziale Propaganda in den Massenmedien. Macht euch für das Königreich bereit!"

»Empire Of the Blind« wurde zum größten Teil produziert, gemixt und gemastert von Christopher “Zeuss” Harris im Planet Z Studio. Weitere Elemente — wie die Rhythmusgitarren — wurden auf digitalem “Tape” von Kragen Lum im SubLevel Studio in Little Rock, AR eingefangen. Zudem enthält das Album Gastfeatures von Gary Holt (EXODUS, SLAYER), Rick Hunolt (ex-EXODUS) und Doug Piercy (ex-HEATHEN). Das Cover-Artwork zu »Empire of the Blind« stammt erneut aus der Feder des großartigen Künstlers Travis Smith (OVERKILL, EXHORDER).
 mehr bei: Lyric-Video zu Empire Of The Blind

 
LA DISPUTE – Panorama erscheint auf Blu-ray [vom 07.08.2020]
Die Posthardcore-Ikonen LA DISPUTE veröffentlichen ihr hochgelobtes, aktuelles Studioalbum "Panorama" (Epitaph) als Blu-ray. ”In the studio for ‘Panorama’, Will Yip said you should be able to stand inside the songs to hear every little thing we tracked—all the bells and whistles and echos and space—then spent a good deal of his free time for the next year making that possibility real”, erklärt Sänger Jordan Dreyer. “Will’s passion/vision/work, on Blu-Ray with HD digital. Not everyone will have the capability to listen to this properly (I don’t), but to those who can or who collect, it’s special to us, representing the final culmination of a process that started Spring of 2017 in Grand Rapids, MI with the adjective “cinematic” written on a whiteboard, and we’d love it if you listened. All love to you, and to Will Yip, for planting and nurturing this idea from seed to fruit. Forever in debt.”

Mit der Blu-ray erhoffen sich die Amerikaner, ihren Fans ein ganz neues Hörerlebnis zu ermöglichen. In der jüngsten Vergangenheit teilte man bereits einen Remix des Albums, auf dem u.a. HETHER FORTUNE, KITTY, ZEAL AND ARDOR, PETER BRODERICK, NNAMDÏ und viele mehr vertreten sind.

 
AIDAN KNIGHT – neue Single VENI VIDI VICI [vom 07.08.2020]
Es ist bereits sein viertes Werk und die erste Veröffentlichung seit seinem überaus erfolgreichen Vorgänger EACH OTHER von 2016. Stilistisch darf man ihn - bleibt man seiner Heimat Kanada treu - irgendwo in der Ecke Andy Shauf, John Southworth, Dan Mangan ansiedeln. Musik also, die zwischen den Polen Indie Rock - Folk - Singer Songwriter pendelt und von den meist autobiographischen Texten geformt wird. Mit VENI VIDI VICI veröffentlicht er nun seine letzte Single vor dem Album-VÖ.
 mehr bei: AIDAN KNIGHT – neue Single VENI VIDI VICI
 
oben
Platte der Woche:

Die letzten Reviews:

  Amaranthe
  Kill The Lights
  Plague Years
  Symmetric Organ
  Living Gate

Interviews/Stories:

  New Hate Rising
  Dance Gavin Dance
  Make Them Suffer

Shows:

  18.09. Ray Wilson - Wiesbaden
  19.09. Ray Wilson - Wurzburg