Go There
> INFOS > Home-News > Archiv >
 
Terror: neues Album & Tour [vom 21.06.2018]
Der Los Angeles-Hardcore-Dampfhammer TERROR hat den Titel seines kommenden Albums bekanntgegeben. »Total Retaliation« wurde von Will Putney (THY ART IS MURDER, BODY COUNT, FOR TODAY, KNOCKED LOOSE), der die Scheibe derzeit mischt, produziert und soll im Herbst über Nuclear Blast (in Europa, im Rest der Welt via Pure Noise Records) veröffentlicht werden. Die Band startet zudem gerade ihre Europa Sommer Tour:

TERROR + ADDITIONAL TIME
21.06. D Karlsruhe - New Noise Fest
22.06. F Besançon - L‘Antonnoir
23.06. F Clisson - Hellfest*
24.06. CH Aarau - KiFF
25.06. D Nuremberg - Hirsch
26.06. D Jena - F-Haus
27.06. D Frankfurt - Das Bett
28.06. B Aarschot - De Klinker
29.06. NL Ysselsteyn - Jera on Air*
30.06. D Münster - Vainstream Rockfest* *SOLD OUT*
01.07. D Losheim - Reality Bites Festival*
*TERROR only

TERROR
02.08. F Paris - Petit Bain
03.08. F Nantes - Le Ferrailleur
04.08. F Albi - Xtreme Fest
05.08. F Saint-Maurice-de-Gourdans - Sylak Open Air
06.08. I Paderno Dugnano (MI) - Spazio Polivalent
07.08. SLO Tolmin - Punk Rock Holiday
08.08. A Vienna - Arena
09.08. PL Poznań - u Bazyla
10.08. CZ Jaroměř - Brutal Assault
11.08. D Entenfang Torgau - Endless Summer Festival
12.08. D Hanover - Faust

 
Teaser zu Age Of The Absurd [vom 21.06.2018]
Die monströse Black/Doom/Punk-Chimäre MANTAR hat einen verstörenden Teaser zum Song 'Age Of The Absurd' angekündigt. Der Track stammt vom kommenden Album, das den Titel »The Modern Art Of Setting Ablaze« tragen und am 24. August 2018 über Nuclear Blast erscheinen wird.

Der Titel »The Modern Art Of Setting Ablaze« passt wieder einmal perfekt zu MANTARs symbolischer Feuerbesessenheit der früheren Alben; es geht um die nie enden wollende Neigung der Menschen blind zu folgen und für Führer und Despoten ins Feuer zu gehen. Die Platte versteht sich nicht zwangsläufig als politisches Statement, sondern behandelt eher die morbide Faszination für die Anfälligkeit der Massen, den eigenen Verstand gegen Brände in den Köpfen zu tauschen.
 mehr bei: Teaser zu Age Of The Absurd

 
GALAXY SPACE MAN – Video zu Objections [vom 21.06.2018]
Bevor die Art-Rocker GALAXY SPACE MAN morgen (22.06.2018) ihr neues Album „Unravel“ veröffentlichen, gibt es schon heute ein neues Video zum Song „Objections“ zu bestaunen.
 mehr bei: Video zu Objections
 
SIEGE OF POWER mit 7Inch [vom 21.06.2018]
Absolut keine falschen Kompromisse eingehen - so lautet das Motto von SIEGE OF POWER! SIEGE OF POWER begannen 2013 als Projekt ohne größere Erwartungen. Kurz nach der Veröffentlichung eines Split-Albums wurde das Unterfangen wieder zu Grabe getragen, verworfen und fast vergessen, bis die verweste Leiche 2017 wiederauferstehen sollte. Daraufhin rotzte sie eine extreme, no-nonsense Platte heraus, die keine Gefangenen macht und mit vereinzelten Doom-Parts alles plattwalzt. Die Einflüsse der Band reichen von Carnivore über S.O.D. und Discharge bis hin zu Amebix, selbstverständlich versehen mit einer individuellen Note.

SIEGE OF POWER sind:
Chris Reifert - Gesang (Autopsy, Violation Wound, Abscess, Painted Doll)
Paul Baayens - Gitarre (Asphyx, ex-Hail of Bullets, Thanatos)
Theo van Eekelen - Bass (ex-Hail of Bullets, ex-Houwitser, ex-Grand Supreme Blood Court)
Bob Bagchus - Drums (ex-Asphyx, Soulburn, ex-Grand Supreme Blood Court)

SIEGE OF POWER veröffentlichen am 10. August eine limitierte 7" namens 'The Cold Room' via Metal Blade Records. Zwei der drei Songs werden nicht auf dem Album enthalten sein und die 7" ist limitiert auf 500 Exemplare. 300 in schwarz und 200 farbig. Die 200 farbigen Kopien werden exklusiv am offiziellen Merchstand des Party.San Open Airs verkauft.
 mehr bei: Videoteaser zu The Cold Room

 
BAD RELIGION mit The Kids Are Alt-Right [vom 21.06.2018]
BAD RELIGION haben mit „The Kids Are Alt-Right“ überraschend einen brandneuen neuen Song veröffentlicht. Der Song-Titel ist eine Anspielung auf den THE WHO Klassiker aus dem Jahre 1965, Textlich geht es gewohnt bissig zu (e.g., “Humanity is a nowhere scene/When everybody has an AR-15”).

Momentan tourt die legendäre Punkrock Band um Greg Graffin durch Europa und ist noch in folgenden deutschen Städten zu sehen:
31-Jul Berlin (DE) - Columbiahalle
11-Aug Püttlingen (DE) - Rocco Del Schlacko Festival
12-Aug Eschwege (DE) - Open Flair Festival
17-Aug Hannover (DE) - Parkbühne
18-Aug Leipzig (DE) - Highfield Festival
 mehr bei: THE KIDS ARE ALT-RIGHT -Lyric-Video

 
neue Adam Angst Platte [vom 21.06.2018]
Das Adam Angst Debütalbum erschien Anfang 2015, und hat doch geschafft was den wenigsten Alben gelingt: über Jahre hinweg relevant zu bleiben. Heute kündigt die Band um Sänger Felix Schönfuss das zweite Album "Neintology" an, welches im September 2018 bei Grand Hotel van Cleef erscheinen wird. Dazu gibt es bereits die erste Single "Alexa" inklusive Musikvideo.

Es ist das erste Mal, das Schönfuss überhaupt ein zweites Album für die gleiche Band geschrieben hat. Bei seinen Vorgängerbands Frau Potz und Escapado war jeweils nach einer Platte Schluß. Doch jetzt ist wieder Zeit für ein paar Wahrheiten, den man lieber noch etwas länger aus dem Weg gegangen wäre.

"Alexa" ist gleichzeitig Ausrufe- und Fragezeichen, kommt musikalisch brachial und düster daher. Für den Mix der neuen Songs auf "Neintology" zeigt sich US-Produzent Beau Burchell verantwortlich.

Die Band zum Musikvideo, das mit Hilfe der Studenten der Hochschule Ostwestfalen-Lippe entstand:

"Die Geschichte von „Alexa“ spielt in einer nahen Zukunft, in der das Prinzip "Bequemlichkeit durch Technik" ein neues Ausmaß erreicht hat. Neuartige Devices interagieren mit uns, nehmen uns jegliche Aufgaben ab und sind aus keinem Haushalt mehr wegzudenken. Doch in dieser Geschichte werden wir vom eigenen Fortschritt überholt:

Die Computer entwickeln ein Eigenleben, vernetzen sich unerreichbar und beginnen zunächst, ihre Schöpfer mithilfe der gesammelten Daten psychologisch gegeneinander auszuspielen. Schließlich übernimmt „Alexa“ auch die Kontrolle über die weltweite Energieversorgung sowie über elektronisch gesteuerte Militärwaffen. Die Menschheit flüchtet in improvisierte Notunterkünfte. Der Krieg gegen die übermächtige Gegnerin soll nicht der Einzige sein: Die Suche nach Nahrung und Schutz, gepaart mit dem "Gesetz der Stärkeren", lässt die Menschen schließlich auch gegeneinander kämpfen.

„Alexa“ erzählt vom naiven Umgang mit unseren persönlichen Daten, von unserem Egoismus, unserer Einstellung zum Thema "Flucht" und vielleicht auch von der Hinwendung zum Religiösen im Angesicht der Not."

"Alexa" ist die erste Single aus dem neuen Album "Neintology", das am 28.09.2018 bei Grand Hotel van Cleef erscheint. Das Album ist ab jetzt vorbestellbar, im Shop des Labels ist eine limitierte, goldene Vinyl-Version erhältlich.

Im Sommer sind Adam Angst auf Festival-Tour, bevor im November die Headline-Tour zum neuen Album folgt.
 mehr bei: Alexa

 
weiterer Madball-Clip [vom 20.06.2018]
Die NYHC-Könige MADBALL veröffentlichten letzten Freitag ihr brandneues Album, das auf den Namen »For The Cause« hört, über Nuclear Blast! Heute enthüllt die Band einen weiteren Clip, in dem sie gestehen, ob sie mit ihrer neuen Scheibe »For The Cause« irgendetwas beweisen wollen.
 mehr bei: weiterer Madball-Clip
 
Freya Ridings präsentiert Ultraviolet [vom 20.06.2018]
Nach dem Erfolg ihrer Single 'Lost Without You', die mittlerweile 16 Millionen Streams überschritten hat, veröffentlicht Freya Ridings heute ihre neue Single 'Ultraviolet' über Good Soldier Records und AWAL Recordings, die von Tom Elmhirst (Amy Winehouse/David Bowie/Frank Ocean/Lorde) gemischt wurde. Freya kündigt zudem neben einer 12-tägigen Headline UK-Tour im Oktober auch ihren Auftritt beim Reeperbahn-Festival in Hamburg an.

'Ultraviolet' zeigt eine markante Entwicklung im Sound von Freya Ridings, nach dem eher zurückgenommenen Stil der bereits veröffentlichten Fan-Lieblinge 'Lost Without You' und 'Blackout'. Während Freyas reichhaltige Stimme Emotionen ausstrahlt, wird die Produktion im Laufe des Songs immer intensiver, wenn die einfache Klavierbegleitung im Intro zum Ende des Songs hin explodiert. Das Ergebnis ist ein Track, der Freya's Talent als Songwriterin unterstreicht und gleichzeitig einen dunkleren, reiferen Klang erforscht.

“Ultraviolet is about parts of ourselves we believe we have to hide – like a diary written in secret ink. When those secrets are not only seen but also loved by someone who sees the light and darkness in you, it’s the most profound and beautiful thing” erklärt Freya.

Seit der Veröffentlichung der Singles 'Lost Without You', 'Blackout' und ihrem prickelnden Cover des Yeah Yeah Yeah Yeah's Klassikers 'Maps' sind Freya's monatliche Hörer auf Spotify auf über eine Million geschossen. Die Tracks wurden von BBC Radio 1, Radio X, 40PP in Spanien, NDR2 und 1 Live in Deutschland, P3 in Norwegen, Today FM in Irland und vielen mehr unterstützt.
 mehr bei: http://freyaridings.lnk.to/UltravioletVideo

 
Teaser-Video zu Turn To Miami [vom 20.06.2018]
Nachdem sie mit ihrem letztjährigen Überraschungshit »Amber Galactic«, das zudem für einen schwedischen Grammy nominiert wurde, die Rockwelt im Sturm erobert und nach ihrer atemberaubenden ersten Europa-Tournee offene Münder hinterlassen hatten, wird die schwedische Classic/Progressive Rock Supergroup THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA ihr ungeduldig erwartetes nächstes Album, »Sometimes The World Ain't Enough«, am 29. Juni 2018 via Nuclear Blast veröffentlichen.

Heute veröffentlicht die Band ein Teaser Video zur kommenden Single/Musikvideo 'Turn To Miami'.
 mehr bei: Teaser-Video zu Turn To Miami

 
Frieden mit Believe In Nothing [vom 20.06.2018]
Am 29. Juni veröffentlichen die britischen Kult-Metaller PARADISE LOST eine remixte und remasterte Version ihres achten Albums »Believe In Nothing«, das ursprünglich im Jahr 2000 das Licht der Welt erblickte, aber mit dem die Band auf Grund der Produktion und des Artworks niemals komplett zufrieden gewesen ist. Deshalb präsentieren die Briten nun eine neue Version ihres Gothic Rock-Klassikers, die von Jaime Gomez Arellano produziert worden ist und außerdem ein neues, düstereres Coverartwork bekommen hat.

Heute sprechen Sänger Nick Holmes und Gitarrist Greg Mackintosh darüber, wieso sie immer das Gefühl hatten, dass sie keinerlei kreative Kontrolle über das Album haben und wie sie nun endlich Frieden mit »Believe In Nothing« schließen konnten.
 mehr bei: Frieden mit Believe In Nothing

 
CHELSEA GRIN - Hostage-Clip [vom 17.06.2018]
Am 13. Juli werden CHELSEA GRIN via Rise Records / BMG / ADA Warner ihr neues Album "Eternal Nightmare" veröffentlichen. Nach "Dead Rose" zeigen sie nun ein Video zum Track Hostage. "Eternal Nightmare" ist das erste Album mit ihrem neuen Sänger Tom Barber.

Zusammen mit OCEANO, KUBLAI KHAN und ENTERPRISE EARTH werden CHELSEA GRIN außerdem im September und Oktober einige Konzerte in Deutschland spielen:

21.09.18: Schweinfurt - Stattbahnhof
22.09.18: Berlin - SO36
03.10.18: Wien (AT) - Szene
06.10.18: Chemitz - AJZ
07.10.18: Hannover - Faust
10.10.18: Hamburg - Logo
11.10.18: Köln - Essigfarbik
12.10.18: Weinheim - Café Central
13.10.18: München - Backstage
 mehr bei: CHELSEA GRIN - Hostage-Clip

 
Lyricvideo zu The Clouds Of Damnation [vom 17.06.2018]
Mit ihrem Melodic Black/Death Metal haben THE SPIRIT letztes Jahr bereits erste Wellen in der europäischen Untergrundszene geschlagen und nachdem ihr in Eigenregie veröffentlichtes Debütalbum »Sounds From The Vortex« streng limitiert war und über ihre Homepage beinah ausverkauft ist, präsentiert die Band nun den eisigen Klang ihrer virtuosen Black/Death Chimäre noch einmal in neuer Auflage über Nuclear Blast am 10. August.

Die sieben Tracks des Saarbrücker Quartetts beleben die Vergangenheit des Genres neu und lassen mit ihren klirrendkalten Melodien und authentisch rauem, organischem Sound Nostalgie aufkommen. Nun zeigt die Band das Lyricvideo zu ihrer ersten Single 'The Clouds Of Damnation', ein 7-minütiger Ausbruch ungefilterter Emotionen.
 mehr bei: Lyricvideo zu The Clouds Of Damnation

 
EPICA sprechen über das Songwriting [vom 17.06.2018]
Die niederländischen Symphonic Metal-Giganten EPICA haben kürzlich bekanntgegeben, dass sie eine Cover-EP mit den überaus erfolgreichen »Attack On Titan«-Titeltracks veröffentlichen werden. Durch die Vielzahl ihrer Fans konnte »Attack On Titan« nicht nur die Printwelt mit mehr als 70 Millionen verkauften Magazinen erobern, sondern auch eine Animeserie entwerfen, die derzeit weltweit ausgestrahlt wird. Die EP »EPICA vs. Attack On Titan« wird Metalcover der Titelsongs enthalten und am 20. Juli überall, exkl. Japan, via Nuclear Blast Records erscheinen.

Nun präsentiert die Band den ersten Trailer zu »EPICA vs. Attack On Titan«, in dem Gitarrist Isaac Delahaye und Keyboarder Coen Janssen darüber sprechen, wie sie an die Songs herangegangen sind, um ihnen den typischen EPICA-Sound zu verpassen.
 mehr bei: EPICA sprechen über das Songwriting

 
KISSIN DYNAMITE - neue Single [vom 17.06.2018]
KISSIN' DYNAMITE veröffentlichen ihr neues Studioalbum 'Ecstasy' am 6. Juli über Metal Blade Records. Es ist der Nachfolger von 'Generation Goodbye' (2016), welches Platz 14 der offiziellen deutschen Albumcharts erreicht hat.

Mit 'Ecstasy', das von KISSIN' DYNAMITE-Sänger Hannes Braun produziert wurde, knüpft das Quintett musikalisch an seine ungeschliffenen, energiegeladenen Anfangstage an - gleichzeitig bedeutet der Release eine Zäsur in der elfjährigen Bandgeschichte. Mit dem Labelwechsel steht im Herbst erstmals wieder eine Konzertreise als Special Guest auf dem Programm: ab dem 26. Oktober begleiten KISSIN' DYNAMITE die derzeit sämtliche Erfolgsrekorde brechende Band POWERWOLF bei sechzehn gemeinsamen Konzerten in ganz Europa.
 mehr bei: KISSIN DYNAMITE - neue Single

 
Musikvideo zu The Fog [vom 16.06.2018]
Die NYHC-Könige MADBALL veröffentlichen gerade ihr brandneues Album, das auf den Namen »For The Cause« hört, über Nuclear Blast! Passend dazu enthüllt die Band zugleich das neue Musikvideo zum Song 'The Fog' feat. Tim Armstrong (RANCID).
 mehr bei: Musikvideo zu The Fog
 
IMPENDING DOOM - War Music-Stream [vom 16.06.2018]
Nach "The Wretched And Godless" und "Everything's Fake" haben IMPENDING DOOM nun den dritten und letzten Vorab-Track aus ihrem neuen Album "The Sin And Doom Vol. II" vorgestellt: "War Music"!

"The Sin And Doom Vol. II" ist das inzwischen sechste Album der kalifornischen christlichen Metalband und erscheint am 22. Juni via Entertainment One/SPV. Für das Cover-Artwork ist der Künstler Colin Marks (Fleshgod Apocalypse, Whitechapel) verantwortliche, mit dem die Band bereits für "The Serpent Servant" (2009) zusammengearbeitet hat.
 mehr bei: IMPENDING DOOM - War Music-Stream

 
GOD ALONE - Milk Drinkers-Stream [vom 16.06.2018]
Die US-Post-Punk-Band GOD ALONE (um Mike von THE DEVIL WEARS PRADA) hat für den 20. Juli ihr neues Album "Bent Shoulders" bei Rise Records / BMG / ADA Warner angekündigt und mit "Milk Drinkers" außerdem gleich einen ersten Song veröffentlicht.
 mehr bei: GOD ALONE - Milk Drinkers-Stream
 
DEAFHEAVEN mit Canary Yellow [vom 16.06.2018]
Am 13. Juli veröffentlichen DEAFHEAVEN via Anti-/Indigo ihr neues Album "Ordinary Corrupt Human Love", aus welchem sie bereits die erste Single "Honeycomb" vorgestellt haben. Nun schicken sie den zweiten Track "Canary Yellow" hinterher.

Im September und Oktober wird die San Franciscoer Band auf Headline-Tour in Europa unterwegs sein. 26 Städte stehen auf dem Reiseplan, sechs davon in Deutschland und Österreich. Als Support wurden INTER ARMA angekündingt:

15.09.2018: Dresden -- Beatpol
26.09.2018: Köln -- Essigfabrik
27.09.2018: Berlin -- Bi Nuu
28.09.2018: Karlsruhe -- Jubez
09.10.2018: München -- Feierwerk 14.10.2018: Wien (AT) -- Arena
 mehr bei: DEAFHEAVEN mit Canary Yellow

 
BLACK PEAKS - neues Album [vom 07.06.2018]
BLACK PEAKS haben sich für dieses Jahr einiges vorgenommen - allem voran den Release ihres zweiten Albums "All That Divides" am 5. Oktober bei Rise Records / BMG / ADA Warner! Produziert wurde es vom GRAMMY Award-Gewinner Adrian Bushby, der bereits mit MUSE und den FOO FIGHTERS gearbeitet hat.

Das Brightoner Quartett zeigt schon jetzt das Video zur Single "Home", welche in der Radio 1 Rock Show Weltpremiere gefeiert hat. Nach "Can't Sleep" ist es bereits der zweite Einblick in "All That Divides".

Nachdem sie im Sommer unter anderem als Support für A PERFECT CIRCLE und auf diversen Festivals wie 20000trees, ArcTanGent, Reading und Leeds spielen werden, soll im Herbst eine Headliner-Tour folgen, im Zuge der sie dann auch in Deutschland auf der Bühne stehen werden. Eröffnen werden TUSKY und THE PRESTIGE.

24.10.2018: Köln - Gloria
25.10.2018: Hamburg - Molotow Sky Bar
29.10.2018: München - Kranhalle
30.10.2018: Wien (AT) - Arena 3Raum Bar
31.10.2018: Zürich (CH) - Dynamo Werk 2
 mehr bei: Video zur Single Home

 
BRUJERIA in Europa [vom 07.06.2018]
Das Böse ruht nie - die mexikanischen Deathgrinder BRUJERIA touren weiterhin unentwegt mit ihrer aktuellen Platte »Pocho Aztlan« (2016), ihrem ersten Album in 16 Jahren, im Gepäck um den Globus! Nachdem sie derzeit Kanada unsicher machen und zuvor süd- und mittelamerikanische Gefilde durchstreift haben, kommen die selbsternannten Banditos im Juli und August einmal mehr nach Europa. Neben einigen Festivalshows stehen auch ausgewählte Clubshows auf dem Reiseplan.

»Europa - Sommer 2018«
06.07. PL Warschau - Pogłos
07.07. SK Bratislava - Randal Club
09.07. A Wien - Viper Room
11.07. H Dunaújváros - Rock Maraton
13.07. SLO Ljubljana - Kino Šiška
14.07. SRB Novi Sad - Exit Festival
04.08. RO Râșnov - Rockstadt Extreme Fest
05.08. I Francavilla al Mare - Tikitaka Village
06.08. I Mailand - Circolo Magnolia
08.08. B Gent - Jeugdhuis Asgaard
09.08. NL Leeuwarden - Into the Grave Pre-Party
10.08. CZ Jaroměř - Brutal Assault
11.08. D Schlotheim - Party.San Open Air

 
Count Bassy-Musikvideo [vom 07.06.2018]
Erst vergangene Woche haben DANCE GAVIN DANCE mit "Care" den mittlerweile dritten Vorab-Track zum neuen Album "Artificial Selection" ins Rennen geschickt,, wenige Tage vor dem Release am Freitag (8. Juni; Rise Records / BMG / ADA Warner) folgt nun gleich noch einer: "Count Bassy".
 mehr bei: Count Bassy-Musikvideo
 
Automata II am 13.07. [vom 07.06.2018]
BETWEEN THE BURIED AND ME gehören zu den innovativsten Progressive-Metal-Bands, was sich allein dadurch zeigt, dass sie auch nach 15 Jahren noch immer im Songwriting experimentieren und neue Dinge ausprobieren. Anfang März haben die fünf Herren den ersten Teil ihres zweiteiligen Konzeptalbums veröffentlicht - am 13. Juli wollen sie mit "Automata II" (Sumerian Records / ADA Warner) nachlegen.

Sänger Tommy Rogers: "Holding our tongues for Automata II was challenging. We worked so hard on these songs and finally we get to release the other half of this material to the world! I think this is some of the best material we’ve ever released. It’s a result of everything we’ve been striving for up to this point. There are plenty of twists/turns and bizarre moments, but there is also a lot of beauty in the music and the story. Automata is now complete and our antagonist found his version of home and peace. We are all in this together."

Bassist Dan Briggs: "Automata II sees us at our most dynamic and most creative. It feels like turning a page into a whole new terrain and us working all these years together to arrive at this point. It's quirky, adventurous, melodic, dark and full of theatrics."

 
Lenny Kravitz - Low [vom 06.06.2018]
LENNY KRAVITZ veröffentlicht das Video zu seiner kürzlich erschienenen Single „Low“ aus seinem am 07.09.2018 folgenden Album „Raise Vibration“! Derzeit ist Kravitz auf großer Europatour.

„Low“ beschäftigt sich auf nachdenkliche Art mit den verschiedenen Erwartungshaltungen am Anfang einer neuen Beziehung und denen sich daraus ergebenden Missverständnissen. Auf seiner neuen Single überrascht er außerdem mit einem ganz besonderen Special-Guest. Stimmliche Verstärkung erhält er vom einzig wahren King Of Pop! Niemand Geringerer, als Michael Jackson höchstpersönlich veredelt die zurückgelehnte funky Rockballade posthum mit seinen Signature-Screams.

Auf seinem mittlerweile 11. Studioalbum „Raise Vibration“ hebt der vierfach Grammy-ausgezeichnete Sänger, Songwriter, Producer und Multiinstrumentalist seinen außergewöhnlichen Mix aus Rock `N Roll, Funk, Blues und Soul auf ein völlig neues Level. Durchdrungen vom Geist der Jugend, aber mit drei Dekaden Erfahrung, repräsentiert „Raise Vibration“ eine kraftvolle kreative Wiedergeburt, mit der Kravitz seinem ohnehin schon eindrucksvollen Oeuvre nun einen weiteren unverrückbaren Meilenstein hinzufügt.
 mehr bei: Lenny Kravitz - Low

 
Alice Merton - Video zu Lash Out [vom 06.06.2018]
Nach dem phänomenalen Erfolg ihres „NO ROOTS“-Single-Einstands, holt ALICE MERTON mit ihrer neuen Single „LASH OUT“ (Ausholen, Rausbrüllen) wortreich aus. „NO ROOTS“ wurde mit eingängiger Hook auch zum weltweiten Smash, weil die 24-jährige Weltenbürgerin darin ihre Seele als wandernder Mensch zwischen den Kontinenten offenbarte. Millionen konnten sich mit der Frage, wo die eigenen Wurzeln eigentlich liegen, identifizieren. „LASH OUT“ greift die Fährte des Songwriting aus der Ich-Perspektive wieder auf und entfacht schon beim ersten Hören das brennende Verlangen, sich der eigenen Kraft, der eigenen Stimme zu ermächtigen.

„‚Lash Out' entstand ähnlich wie ‚No Roots‘“, erinnert sich Alice Merton. „Als Künstler und als Mensch in dieser Welt zu bestehen, bedeutet immer wieder Konfrontationen mit Leuten, die dir das Gefühl geben, nach deren Regeln agieren zu müssen. Wie die meisten Menschen aber, wollte und will ich nach meinen eigenen Regeln leben. Die Idee, oder wenn man so will, die Notwendigkeit, ‚Lash Out‘ zu schreiben und aufzunehmen, entsprang einem Gefühl in mir."

„LASH OUT“ darf mit treibenden Beats und unmittelbar ansteckendem Refrain getrost als Ermächtigungs-Song der vielen Menschen überall auf der Erde verstanden werden, die denken, dass sie ihre eigene Stimme nicht erheben können. Aber mit Ausflippen und dem Rauslassen des angestauten Frusts ist's nicht getan. Man muss schon wissen, für welches Feingefühl, das in jedem liegt, man eigentlich kämpfen will. Sich nicht mehr zurückhalten, sondern selbstbewusst für die eigenen Bedürfnisse einzustehen - darum geht's auf „LASH OUT“.

„LASH OUT“ schrieb Alice Merton mit dem GRAMMY-nominierten US-Songwriter Dave Bassett (Vance Joy, Elle King). Die Produktion übernahm wieder „NO ROOTS“-Producer Nico Rebscher, zusammen mit Dave Bassett. Für die „LASH OUT“-Mix-Finessen zeichnet der GRAMMY-Gewinner Serban Ghenea (Lorde, Bruno Mars, Pink) verantwortlich.

ALICE MERTON wurde 1993 in Frankfurt am Main als Tochter eines britischen Vaters und einer deutschen Mutter geboren. Der Job ihres Vaters ließ die Familie erst nach Kanada, danach über die Grenze nach Nordamerika und schließlich zurück nach Europa ziehen. Alice studierte an der Popakademie in Mannheim Komposition und Songwriting. Per Zufall lernte sie dort ihren Manager an einer Bushaltestelle kennen, mit dem sie ihr eigenes Label Paper Plane Records International gründete. Ihre Debütsingle „NO ROOTS“ wurde über 1 Million verkauft und weit mehr als 130 Millionen Mal gestreamt. Platin erreichte der Song in Deutschland, Frankreich, Österreich und der Schweiz. In Gold wurde die Single in Polen und Italien gegossen. Eine Platz 1-Notierung in den amerikanischen Billboard-Alternative-Charts manifestierte ALICE MERTONS Erfolg auch auf der anderen Seite des Atlantiks.
 mehr bei: Video zu Lash Out

 
neuer TWILIGHT FORCE-Frontmann [vom 06.06.2018]
Lange herrschte Stille im Lager der schwedischen Adventure Metaller TWILIGHT FORCE, nachdem sie vergangenen Herbst als Support von DRAGONFORCE einmal mehr die europäischen Clubs unsicher gemacht hatten. Diese Pause wurde nicht nur genutzt, um an neuen Hymnen für ihr kommendes Opus zu tüfteln, auch nach einem neuen Sänger wurde intensiv gesucht. Nachdem diese Suche erfolgreich beendet worden ist, ist heute endlich der Tag der Enthüllung gekommen: Kein Geringerer als Alessandro Conti, v.a. bekannt durch seine Aktivitäten mit LT's RHAPSODY und TRICK OR TREAT, wird die Truppe von nun an als neuer Barde anführen.

"Hört, hört! Wir sind hocherfreut und stolz, dass wir euch, unseren tapferen und geduldigen Gefährten, endlich den neuen Sänger von TWILIGHT FORCE vorstellen können. Bitte heißt Alessandro Conti herzlich willkommen! Er ist fortan ein Teil unseres Bündnisses und verleiht uns allen neuen Ruhm, Hoffnung und Inspiration. Seine überaus große Musikalität und seine Gabe, uns mit seinem emotionalen und sternengleichen Gesang zu beglücken, sucht heutzutage in unserem Genre ihresgleichen. Daran gibt es nicht einmal den kleinsten Zweifel. Seine strahlende Persönlichkeit und sein wunderbarer Charakter passen einfach perfekt zu uns. Es ist uns eine Ehre und wir freuen uns, von nun an unsere Schwerter, Bögen, Dolche und Lanzen bei den kommenden Abenteuern gemeinsam mit ihm zu ziehen.

Nun aber auf: Begleitet uns auf unserem Weg, der vom Feuer des ewigen Lichts nur so erleuchtet wird! Und möge die Macht des Drachen allzeit mit euch sein.
/Twilight Force"

 
GENE SIMMONS – exklusives Deutschlandkonzert [vom 06.06.2018]
Gene Simmons kommt für ein exklusives Konzert nach Deutschland. Am 20. Juli 2018 bespielt der Kiss-Bassist mit seiner Soloband die Turbinenhalle Oberhausen. Die Gene Simmons Band wird dort im Rahmen der "10 Jahre ROCKS"-Jubiläumsfeier auftreten.

Bei der Show will sich Simmons vornehmlich auf musikalische Raritäten seiner über 50 Jahre währenden Karriere im Rockgeschäft konzentrieren: „Mit dieser Band spiele ich ja keine Arena-Shows, die Hallen sind kleiner. Das macht die Konzerte speziell, weil in erster Linie Die-hard-Fans dorthin kommen. Die wollen nicht das gewöhnliche Kiss-Programm wie sonst auch. Sie wollen seltene Schätze hören, die Kiss noch nie oder schon sehr lange nicht mehr live gebracht haben. Das ist ein großer Spaß für alle – mich eingeschlossen.“

Die Gene Simmons Band setzt sich zusammen aus Schlagzeuger Brent Fitz (Slash), den Gitarristen Ryan Cook (Hair Of The Dog), Phil Shouse (John Corabi) und Jeremy Asbrock sowie natürlich Simmons selbst an Bass und Mikrofon. Als Supportacts werden Thunder, The Brew und Reds'Cool den Abend in Oberhausen eröffnen.
 mehr bei: Videobotschaft

 
HARMS WAY live im August [vom 05.06.2018]
Die amerikanischen Hardcore-Schwergewichte HARM'S WAY haben soeben europäische Dates für August und September angekündigt! Support kommt dabei von Sanction und Renounced!

HARM'S WAY
European Summer Tour 2018
Special Guest: SANCTION, RENOUNCED
26.08.18 Belgium Antwerp Kavka * w/o Renounced
27.08.18 UK London Upsurge Festival
28.08.18 France Paris Le Gibus
29.08.18 Germany Wiesbaden Schlachthof
30.08.18 Netherlands Arnhem Willemeen
31.08.18 Germany Krefeld Summer Madness
01.09.18 Germany Chemnitz AJZ
02.09.18 Germany Berlin Musik & Frieden
03.09.18 Poland Poznan Pod Minogą
04.09.18 Hungary Budapest Dürer Kert
05.09.18 Germany München Backstage
06.09.18 Switzerland Zürich Dynamo
07.09.18 Germany Zwiesel Juz
08.09.18 Germany Stuttgart Juha West
09.09.18 Germany Hannover Mephisto

 
Statement zu Mantas Herzoperation [vom 05.06.2018]
VENOM INC., das legendäre Trio um Mantas, den Demolition Man und Abaddon, haben das folgende Statement veröffentlicht:

„Am 30. April 2018 hat unser Freund, Bruder und Gitarrist Jeff "Mantas" Dunn einen heftigen Herzinfarkt erlitten. Jeff war für wenige Minuten tot und musste wiederbelebt werden. Während seines einmonatigen Krankenhausaufenthalts in Lissabon, Portugal (wo er nun wohnt) musste er sich zwei Bypass-Operationen unterziehen. Diese waren jedoch von großem Erfolg, sodass er sich fortan zuhause in Portugal kurieren kann. Mantas möchte euch folgende Nachricht zukommen lassen...“

Mantas fährt fort: „Was kürzlich passiert ist, war definitiv das schlimmste Erlegbnis meines Lebens. Die Sanitäter und der Arzt mussten über fünf Minuten lang kämpfen, um mich zurück ins Leben zu holen. Ich bin mittlerweile zuhause, um mich auszuruhen und zu erholen. Ich gehe spazieren und finde langsam zu alter Stärke zurück. Die Flughafenkontrollen könnten ab sofort interessant werden, da mein Brustbein von Chirurgenstahl zusammengehalten wird.

In den vergangenen Wochen sind Dinge geschehen, mit denen ich mich nur schwer anfreunden kann, aber es geht bergauf. Ich weiß schlicht nicht, wo oder wie ich damit beginnen soll, mich bei jedem einzelnen Arzt, Krankenpfleger usw. zu bedanken, der mir geholfen hat, damit ich mich von diesem Vorfall erhole. Es ist noch immer ein langer Weg, aber ich bin positiv gestimmt.

Ein großes Dankeschön und endlose Liebe geht an meine Partnerin Anita, die bei jedem Schritt an meiner Seite gewesen ist. Danke auch an meinen Bruder Tony Dolan, der sich direkt in den erstverfügbaren Flieger gesetzt hat, um mir beizustehen. Zu guter Letzt möchte ich mich noch bei meinen Nachbarn und Freunden aus unserem wundervollen Dorf bedanken, die trotz der Sprachbarriere so viel Besorgnis und Mitgefühl zum Ausdruck gebracht haben.

Ich hoffe, dass wir uns schon bald wieder auf den Bühnen dieser Welt sehen können, meine werten Freunde.“

Es sind schwierige Zeiten, doch VENOM INC. werden von einem unbändigen Geist angetrieben und die Band ist bestrebt, auch in Zukunft Events und Shows zu absolvieren. Wie dem auch sei, die Truppe muss leider alle Shows bis August absagen, ehe sie dann mit aller Macht zurückkehren wird. Des Weiteren wird Jeramie Kling bei den restlichen Shows 2018 als Schlagzeuger mit dabei sein.

 
THRICE auf Epitaph [vom 05.06.2018]
Epitaph verkünden ihr neustes Highlight-Signing: Die Alternative-Rock Ikonen THRICE haben beim renommierten US-Label unterschrieben und präsentieren zur Feier des Tages ihren brandneuen Song „The Grey“.

Die Band kommentiert: "We grew up listening to and being inspired by Epitaph bands, and have always admired and respected the label’s independent spirit and ethics. To finally be a part of the family there is an absolute honor, and we couldn’t be more excited about our future with them.”

Die Band um Frontmann Dustin Kensrue wird noch in diesem Monat neben diversen Club-Shows, die Bühnen des Hurricane/Southside Festivals rocken:
12.06.18: Köln - Live Music Hall (+ Brutus)
20.06.18: Wiesbaden - Schlachthof (+ Brutus)
21.06.18: Berlin - Huxleys (+ Brutus)
22.06.18: Scheessel, Hurricane Festival
24.06.18: Neuhausen Ob Eck, Southside Festival
26.06.18: Munich, Backstage Werk (+ Brutus)
 mehr bei: The Grey

 
REVOCATION - Details zu The Outer Ones [vom 05.06.2018]
Das neue REVOCATION Album 'The Outer Ones' wird am 28.9. über Metal Blade Records erscheinen. 'The Outer Ones' lotet die Grenzen der Death- und Prog-Metal-Elemente im Sound der Band so weit aus wie nie. "Mir schwebte eine düsterere Ausrichtung vor, und in diesem Album steckt so viel Death Metal wie in keinem unserer vorigen". Sagt Gitarrist und Sänger Dave Davidson. "Manche Genre-Bands, die in eine proggigere Richtung tendieren, büßen an Brutalität ein, doch wir wollten die Aggression beibehalten, aber trotzdem Grenzen ausloten." Statt gesellschaftliche und historische Fragen zu behandeln wie auf 'Great is Our Sin' von 2016, widmet sich Davidson nun dem Fantastischen und konkret einem der prägenden Science-Fiction-/Horror-Schriftsteller. "Der Titel ist meine Hommage an H.P. Lovecraft und die Geschöpfe des kosmischen Grauens aus dem Universum, das er geschaffen hat. Wegen der finsteren, raumgreifenden Art unserer neuen Tracks passte er hervorragend zur Grundstimmung, aber obwohl die Texte größtenteils von solcher Literatur beeinflusst wurden, spiegeln sie natürlich bis zu einem gewissen Grad allegorisch die Wirklichkeit wider; so doppeldeutig zu schreiben mit einem offensichtlichen Inhalt und einer tiefergreifenden, symbolischen Bedeutung, das hat mir großen Spaß gemacht."
 
VENOM INC. - limitierte 10Inch-Vinylsingle [vom 02.06.2018]
Die legendären Metaller VENOM INC. haben ihr Debütalbum »Avé« am 11. August 2017 veröffentlicht. Es folgten zahlreiche Auftritte in aller Welt. Gefüllte Clubs und eine Band, die vor Spielfreude nur so sprühte. Das Result? Eine brandneue 10"-Vinylsingle namens »War«. Diese beinhaltet drei Songs und wird am 10. August 2018 via Nuclear Blast veröffentlicht. Das dazugehörige Artwork stammt von Marcelo Vasco (SLAYER, HATEBREED, MACHINE HEAD, BORKNAGAR a.o.).

Tony "The Demolition Man" Dolan kommentiert: „In einer Welt voller Ungewissheit sind wir wieder an dem Punkt angelangt, an dem man sich anhand der Größe des Nuklearwaffen-Arsenals misst (Stichwort: „kalter Krieg“), während in anderen Teilen der Erde perverse Neigungen und Terror regieren, präsentieren wir euch 'War' sowie unsere eigene Liveversion von 'Warhead'! Genießt die Zerstörung von allem, was ihr bislang für unzerstörbar gehalten habt.“

 
MTV Headbangers Ball Tour 2018 [vom 02.06.2018]
Nach den erfolgreichen Tourneen 2016/17 heißt es auch 2018 wieder: »MTV Headbangers Ball« auf Tour! In diesem Jahr hat sich die Konzert-Reinkarnation der TV-Kultsendung der 80er Jahre keine Geringeren als SODOM, DEATH ANGEL und SUICIDAL ANGELS in den Tourbus gebucht.

SODOM, die neu strukturierten Ruhrpott-Thrasher um Metal-Urgestein Tom Angelripper, haben erst kürzlich das Amphitheater beim Rock Hard Festival in einen wahren Hexenkessel verwandelt, sodass man sich schon jetzt auf eine große Hitsalve freuen darf. Die ebenfalls schon seit den 80er Jahren aktiven US-Thrasher von DEATH ANGEL sind dabei nicht minder aggressiv und überzeugen mit knackigen Riffs, sodass das Headbangen zur Pflicht wird. Die jüngste Band im Programm stellen die Griechen von SUICIDAL ANGELS dar. In der Vergangenheit mehrfach als Vorband von SATYRICON gefeiert, erreichte die Band in schnellster Zeit Kultstatus im Underground und wird regelmäßig auf deutschen Festivalbühnen von kreisenden Matten bejubelt.

DEATH ANGEL kommentieren: „Wir kommen einmal mehr zurück zu euch! Wir freuen uns riesig bekanntgeben zu dürfen, dass wir ein Teil der »MTV Headbangers Ball Tour 2018« sein werden. SODOM, DEATH ANGEL und SUICIDAL ANGELS im November und Dezember gemeinsam auf Tour - wir sehen uns!“

SUICIDAL ANGELS fügen hinzu: „Einmal mehr dürfen wir euch gute Neuigkeiten verkünden! Es gibt keine bessere Möglichkeit als diese Tour, um die »Division Of Blood«-Ära zu beenden und sich an ein neues Album zu machen. Wir können uns kein tolleres Jahresende vorstellen und das grandiose Line-up schreit geradezu nach Thrash Metal-Chaos pur! Wartet nur die Bekanntgabe der vierten Band ab, ha! Diese Tournee wird der Hammer.“

»MTV Headbangers Ball Tour 2018«
w/ SODOM, SUICIDAL ANGELS, DEATH ANGEL
30.11. D Leipzig - Hellraiser
01.12. CZ Zlín - Hala Euronics
02.12. H Budapest - Barba Negra
03.12. PL Breslau - A2
04.12. D Hamburg - Markthalle
05.12. NL Tilburg - O13
06.12. UK London - Electric Ballroom
07.12. D Oberhausen - Ruhrpott Metal Meeting
08.12. D Geiselwind - Christmas Bash
09.12. A Wien - Arena
10.12. D Ravensburg - OberschwabenHalle
11.12. D Wiesbaden - Schlachthof
12.12. D Saarbrücken - Garage
13.12. D Ludwigsburg - Rockfabrik
15.12. CH Lausanne - Les Docks
16.12. D München - Backstage

 
Cold Snap mit All Our Sins [vom 02.06.2018]
Nachdem sie 2017 im Win-A-Deal Voting mit meilenweitem Vorsprung den ersten Platz belegt haben und auch das Urteil der Jury eindeutig war, unterschrieben die Groove Metal-Newcomer COLD SNAP aus Kroatien letztes Jahr einen Vertrag mit Arising Empire. Nun ist es für die Band, die in ihrem Heimatland sogar den Award "Zlatna Koogla" als „the best young act“ erhalten haben, an der Zeit, mit neuem Material zu zeigen, warum sie den Gewinn beim letztjährigen Voting von Arising Empire definitiv verdient haben: Am 06. Juli 2018 erscheint ihr neues, viertes Studioalbum »All Our Sins«!

Nun veröffentlicht die Band ihre erste Single 'Distance' mit dazugehörigem Musikvideo. Das Video, das von Jan Kerekes und Tin Majnaric entworfen wurde, wurde innerhalb von zwei Tagen mit einer Crew von mehr als 80 Leuten an der Zahl gedreht. COLD SNAP, die bekannt sind für ihre DIY-Atittüde, hatten das Set eigenhändig entworfen und sogar selbst den 40-Meter-langen Stacheldrahtzaun gespannt. Inspiriert wurden COLD SNAP zu diesem Song durch die aktuelle Situation der Flüchtigen. Der Track und das Video sind an alle Menschen gerichtet, die das Gefühl kennen, alles hinter sich lassen zu müssen, um ein besseres Leben führen zu können.

Die Platte, die von Tue Madsen (HEAVEN SHALL BURN, MADBALL, KATAKLYSM, AT THE GATES, MESHUGGAH, u.v.m.) in den Antfarm Studios in Dänemark produziert, gemixt und gemastert wurde, enthält 12 Songs voll packendem Groove Metal, die allesamt vielfältige Geschichten aus der Perspektive der Bandmitglieder thematisieren. Von persönlichen Problemen wie z.B. zusehen zu müssen, wie nahe Verwandte Schmerzen ertragen müssen und aufgrund von Krankheit leiden, bis hin zu allgemeinen Ansichten der heutigen Welt und allem, was um die Bandmitglieder herum passiert – seien es Menschen, die aus ihren Heimatländern fliehen müssen oder Selbstmorde von berühmten Musikern. Außerdem wartet es mit Gastbeiträgen von Eddie Berg (Geige, Vocals) und Harald Barrett (Vocals) von IMMINENCE auf. Das Cover Artwork für »All Our Sins« (s. Bild ganz oben) wurde von Željko Manojlović entworfen.
 mehr bei: Cold Snap-Video

 
Nasty-Gigs im Herbst 2018 [vom 02.06.2018]
Die Hardcore-Vormachtstellung in Deutschland haben Nasty sicher. Das Aachener Quartett spielt in diesem Herbst acht ausgewählte Konzerte an vier Wochenenden verteilt und setzt damit einen klaren Rahmen, wo sie in diesem Jahr neben der Festival-Saison zu sehen sind.

Nach der fast gänzlich ausverkauften Tournee im vergangenen Herbst haben Nasty klare Maßstäbe gesetzt und sich einen Platz im Hardcore-Olymp gesichert. Acht Shows in Herford, Regensburg, Münster, Braunschweig, Neunkirchen, Aachen, Niesky und eine exklusive Belgien-Show in Kortijk – mehr wird es nicht geben.

NASTY
Plus Special Guests
WORDS OF CONCRETE
SLOPE
THRONETORCHER
21.09.2018 Herford, X
22.09.2018 Regensburg, Alte Mälzerei
28.09.2018 Münster, Skaters Palace
29.09.2018 Braunschweig, B58
05.10.2018 Neunkirchen, Stummsche Reithalle
06.10.2018 BE-Kortrijk,`t Koningshof
12.10.2018 Aachen, Musikbunker
13.10.2018 Niesky, Holz

 
oben
Platte der Woche:

Die letzten Reviews:

  Godskill
  Touche Armore
  Unearth
  Cattle Decapitation
  Cortez

Interviews/Stories:

  Aborted
  Omnium Gatherum
  Terror

Shows:

  24.10. Monuments - Berlin
  24.10. Atlas - Berlin
  24.10. Black Peaks - Koln
  24.10. The Prestige - Koln
  24.10. Kadinja - Berlin